Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Supermarkt bangt um seine Existenz

Der Deli-Frischmarkt in Großbarop eröffnete erst vor einem Dreivierteljahr. Schon jetzt treten Probleme auf.

Supermarkt bangt um seine Existenz

Baroper Kirchweg

Lange hatten Bürger und Politik um einen Nachfolger für den Lidl-Markt am Baroper Kirchweg gekämpft. Vor einem Dreivierteljahr eröffnete dort der Deli-Frischemarkt. Jetzt kämpft der neue Supermarkt-Betreiber um seine Existenz.

BAROP

, 25.06.2015

Ein großes Sortiment, internationale Produkte und moderate Preise zeichnen den Deli-Frischemarkt am Baroper Kirchweg aus, trotzdem bleiben die Kunden weg, die ihren Haupteinkauf erledigen. "Sie haben sich in der langen Zeit des Leerstands umorientiert", vermutet der Supermarktbetreiber Haci Delifer. 2013 hatte der Lidl-Markt das Ladenlokal verlassen, Delifer eröffnete seinen Lebensmittelmarkt im August 2014. 

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige