Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Syburg lag an der Seine - Premiere der Kameliendame

DORTMUND Eigentlich bietet sich Alexandre Dumas Roman "Die Kameliendame", die Vorlage für Verdis Oper "La Traviata", nicht unbedingt dafür an, aus der tragischen Geschichte der sterbenskranken, verliebten Kurtisane eine flotte Revue zu machen. Aber es geht doch.

Die Naturbühne Hohensyburg hat das einfühlsam geschafft und ein "Romantical" mit Musical-, Show- und Revueelementen sowie intimen Schauspielszenen auf die Waldbühne gebracht.

Die Premiere der Inszenierung von Kirstin Cramer feierten am Freitagabend auch viele junge Zuschauer begeistert mit Ovationen. Dabei gab es schon nach 25 Minuten eine Regenunterbrechung von 20 Minuten - mit dem Wetter hatte die Bühne wieder kein Glück.

Im Moulin Rouge spielt das Stück, das Hannah Koester mit Federboa-Tänzerinnen schwungvoll choreografiert hat. Die junge Choreografin selbst tanzt und spielt die Chef-Tänzerin Zsa-Zsa höchst professionell. Farbenfroh und temperamentvoll ist die Welt im anrüchigen Paris und abwechslungsreich auch die Musik.

Kameliendame wickelt die Männer um den Netzstrumpf

An die Rocky Horror Show erinnern einige Songs, die Kameliendame Marguerite Gautier darf auch als Marilyn Monroe die Männer um den Netzstrumpf wickeln. Und ihr Armand schmachtet in Liebesliedern von Elton John bis zu den Beatles. Nur die Liebe zählt in diesem Etablissement, und da dürfen Gefühle auch mit pyrotechnischer Unterstützung explodieren. Sehr gelungen ist der traurige Schluss der Tragödie, der den Revue-Charakter völlig ausblendet.

Glänzende Darsteller tragen die Inszenierung: allen voran Nicola Schubert als ergreifend leidende Titelfigur und Maximilian Gladisch als liebender Armand. Sabine Klingspor spielte in der Premiere die harsche Theaterchefin mit viel Präsenz, Florian Klein den Herzog und Mario Dörsing den markigen Argentinier, der ständig mitten im Satz bühnenwirksam umfällt.

Wunderbar besetzt waren auch die Rollen der Moulin Rouge-Mädchen und der Theatertruppe des Etablissements. Und Kirstin Cramer füllt die große Bühne so lustvoll und geschickt mit prallem Leben, dass man meint, Syburg läge an der Seine. Termine: bis 13.9. samstags und sonntags um 20 Uhr. Karten: Tel. 0172-2412690.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

17-Jähriger schwer verletzt

Höhenretter holen Mountainbiker aus Ruhr-Steilhängen

SYBURG Aufwändiger Rettungseinsatz in den Steilhängen unterhalb der Hohensyburg: Höhenretter der Feuerwehr haben am Sonntagnachmittag einen schwer verletzten Mountainbiker aus dem unwegsamen Gelände geholt.mehr...

Palmgarden in der Spielbank

Alles neu in Dortmunds einzigem Sterne-Restaurant

SYBURG In Dortmunds einzigem Sterne-Restaurant wird seit Mittwoch wieder gekocht: Die Umbauarbeiten im Palmgarden in der Spielbank Hohensyburg sind nach gut vier Wochen abgeschlossen. Das Restaurant von Chef-Koch Michael Dyllong erstrahlt nun in neuem, modernen Design. Und es gibt noch weitere Neuerungen.mehr...

Syght

Spielbank Hohensyburg bekommt neues Restaurant

SYBURG Die Spielbank Hohensyburg möchte attraktiver werden für Gäste, die nicht ins Casino gehen - unter anderem mit moderner Küche und einer frischen Optik. Darum öffnet dort neben dem Sterne-Betrieb Palmgarden ein neues Restaurant, das Syght. Und auch im Palmgarden tut sich einiges.mehr...

Premiere im zweiten Anlauf

Hier erobert die Addams Family die Naturbühne

SYBURG Buchstäblich ins Wasser fiel der vorgesehene Premierentermin für "The Addams Family" am Freitag. Dafür startete das Grusical mit Live-Gesang und schmissigen Tanzeinlagen am Samstag durch. Hier finden Sie unsere Kritik und viele Bilder.mehr...

Naturbühne Hohensyburg

"Der nackte Wahnsinn" feierte Premiere

SYBURG Das Stück "Der nackte Wahnsinn" feierte am Samstagabend Premiere auf der Naturbühne Hohensyburg. Dabei fielen einige Hüllen. Unsere Kritik und viele Bilder finden Sie hier.mehr...

Polizei sucht Unfallflüchtigen

Hengsteysee: Radfahrer überrollt Dreijährige

Syburg Ein dreijähriges Mädchen ist am Hengsteysee von einem Radfahrer angefahren und schwer verletzt worden. Als die Mutter des Mädchens den Radfahrer aufforderte weiterzufahren, tat er das auch. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen für die Unfallflucht und nach dem Radfahrer.mehr...