Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tagebuch 7. August 2008

Tag 7: Skjervoy

/
Auge in Auge mit fleischfressenden Pflanzen.

Auch die 140 Gletscher der Lyngalpen sind vom Klimawandel gefährdet.

Programm: Busfahrt von Tromsö nach Skjervoy mit mehreren Exkursionen und zweimaligem Übersetzen mit Fähren. Anschließend Rückfahrt mit den berühmten norwegischen Postschiffen (Hurtigruten). Tagesablauf: 09.35 Feueralarm beim Frühstück wegen angebrannter Toastbrote 10.00 Abfahrt mit dem Bus vom Campingplatz in Tromsdalen 10.50 1. Übersetzen mit einer Fähre auf die Halbinsel Lyngen 11.27 Erreichen des Jägersees bei Svensby auf Lyngen:- Botanische Exkursion in das anliegende Hochmoor mit Betrachtung u. a.  von Sonnentau-Arten (breitblättriger & langblättriger), Moorbirken und Torfmoosen.- Erläuterungen zur Entstehung eines Hoch- bzw. Niedermoores unter Berücksichtigung der geologischen Gegebenheiten.- Betrachtung der umliegenden Gletscher, die für die Bildung der Landschaft verantwortlich waren. 12.00 Pause am Jägersee 13.30 Weiterfahrt zur nächsten Gletscherbeobachtung, 14.15 2. Fährüberfahrt von Lyngseidet nach Olderdalen 15.00 Weiterfahrt nach Skjervoy, dabei Durchfahrt durch einen 2122 m langen Tunnel, der in 98 Metern Tiefe einen Fjord unterschreitet  16.10 Überschreiten des 70. Breitengrades kurz vor Skjervoy 16.22 Ankommen in Skjervoy:- Erkundung des Ortes und Betrachtung der alten Holzkirche von 1721- Wanderung zu einem höher gelegenen Aussichtspunkt in Richtung Norden mit Blick auf das offene Nordmeer in Richtung Nordpol- Botanische Betrachtungen der dort wachsenden Orchideen und Staunen über die Blütenpracht im Hohen Norden 18.30 Pause  19.38 Anlegen der M/S Nordkapp (Hurtigruten) in Skjervoy 19.50 Ablegen der M/S Nordkapp mit fünfminütiger Verspätung 23.45 M/S Nordkapp legt pünktlich in Tromsö an 23.55 Besteigen des Linienbusses Richtung Tromsdalen nach einem kurzem Sprint, um den Bus zu erreichen. 00.30 Ankunft im Camp

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umwege für Autofahrer

Martener Hellweg nach Wasserrohrbruch gesperrt

MARTEN Nach einem Schaden an einer Wasserleitung im Martener Hellweg auf Höhe der Hausnummer 68 ist der Martener Hellweg zwischen der Planetenfeldstraße und der Straße In der Meile für den Straßenverkehr gesperrt. Die Arbeiten werden einige Tage andauern.mehr...

Bert-Brecht-Gymnasium

Das sagt die neue Schulleiterin Sabine Schmidt-Strehlau

KIRCHLINDE Für Lehrerin Sabine Schmidt-Strehlau beginnt am Mittwoch ein neues Kapitel am Bert-Brecht-Gymnasium. 21 Jahre unterrichtet sie hier zwar schon, am Mittwoch aber stellt sie sich Kollegen und Schülern offiziell als neue Schulleiterin vor. Wir haben sie in ihrem neuen Büro getroffen.mehr...

Planetenfeldstraße / Martener Hellweg

36-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

MARTEN Schwerer Unfall in Marten: Ein 36-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall an der Kreuzung Planetenfeldstraße / Martener Hellweg leicht verletzt worden. Der Mann war mit einer 28-jährigen Autofahrerin zusammengestoßen.mehr...

Gewerbepark Huckarde

Dokom21 weiht größtes Rechenzentrum im Ruhrgebiet ein

HUCKARDE Dortmunds städtischer Telekommunikationsdienstleister Dokom21 hat am Montag sein fünftes Zentrum eingeweiht - mit 2600 Quadratmetern Fläche für Serverschränke ist es das größte im Ruhrgebiet. Das Geschäft mit Rechenzentren läuft für Dokom gut, wovon auch die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) profitieren.mehr...

Mit Fotostrecke

Wo man auf der Bartholomäus-Kirmes Glück findet

LÜTGENDORTMUND Mit Fahrgeschäften, Autoscooter, Dosenwerfen und anderen Attraktionen lockte am Wochenende die 658. Bartholomäus-Kirmes wieder viele Besucher. Was aber macht sie glücklich? Wir haben uns umgehört und viele Fotos gemacht.mehr...