Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Trabzon in der Türkei meldet sich nicht mehr

Trabzon ist Dortmunds Partnerstadt.

Trabzon in der Türkei meldet sich nicht mehr

Partnerstadt von Dortmund

Die 2014 besiegelte Städtepartnerschaft zwischen Dortmund und Trabzon war bis vor Kurzem noch lebendig - doch jetzt herrscht Funkstille von türkischer Seite. Beim Deutsch-Türkischen Länderkreis der Dortmunder Auslandsgesellschaft ist man entsetzt über die Entwicklung in der Heimat.

DORTMUND

, 02.08.2017

Trotz der politischen Entwicklung der Türkei unter Präsident Recep Tayyip Erdogan hat der Rat der Stadt noch vor gut einem Jahr nach kontroverser Diskussion entschieden, das Areal im Schatten des U-Turms an der Rheinischen Straße „Platz von Trabzon“ zu benennen – nach der neunten Partnerstadt Dortmunds. Die Städtepartnerschaft mit der Stadt am Schwarzen Meer war 2014 in Dortmund besiegelt und 2015 beim Gegenbesuch in Trabzon bestätigt worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige