Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Trickdiebe nahmen Rentner (75) aus: Gefängnis

DORTMUND – Eine gewiefte und einschlägig vorbestrafte Trickdiebin (27) ist am Donnerstag vom Dortmunder Amtsgericht zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Frau hatte im Juni einen 75-jährigen Rentner ausgenommen. Tatort war eine Haltestelle an der Benninghofer Straße. Die Beute belief sich auf rund 800 Euro. Ihr mitangeklagter Komplize (21) kam mit anderthalb Jahren Haft auf Bewährung davon.

Der Rentner hatte das Geld kurz vor der Tat bei der Sparkasse abgehoben. Das haben die Angeklagten beobachtet. Als der 75-Jährige wieder auf der Straße war, wurde er angesprochen. Die 27-Jährige fragte ihn nach Wechselgeld. Sie wollte angeblich telefonieren. Der Rentner zückte auch tatsächlich sein prall gefülltes Portemonnaie, hatte aber selbst kein Kleingeld dabei. Die Angeklagte hatte aber ohnehin nur interessiert, wo der Senior seine Geldbörse aufbewahrte. Sie lenkte ihn kurz ab, griff zu und rannte zum Auto, in dem ihr Komplize wartete. Der Mann gab sofort Gas. Der Dortmunder hatte die Frau zwar noch erreicht und versucht, sie festzuhalten. Nachdem der Wagen losgefahren war, hatte er jedoch keine Chance mehr. Er wurde sogar noch rund zehn Meter mitgeschleift. Dabei erlitt er zahlreiche Prellungen und Schürfwunden. Sein Geld hat er bis heute nicht zurück. Die Richterin sprach in der Urteilbegründung von einer „besonders abscheulichen Tat“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Brennender Kranwagen auf der A45

Erheblicher Stau auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt

Dortmund Auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt gibt am Montagvormittag einen erheblichen Stau. Zwischen Anschlussstelle Dortmund-Süd und Westhofener Kreuz hat ein selbstfahrender Kran Feuer gefangen.mehr...

Verwirrter Mann verletzt Frau schwer

Nach Schlag ins Gesicht muss Zufallsopfer ins Krankenhaus

Dortmund Eine 69 Jahre alte Frau hielt sich am Samstagmittag an der Stadtbahn-Haltestelle Stadtgarten in der Dortmunder Innenstadt auf. Dort wurde sie das Zufallsopfer eines verwirrten Mannes. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.mehr...

Versuchte Vergewaltigung in der Nordstadt

27-Jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Dortmund In einem Hinterhof in der Dortmunder Nordstadt hat ein 27-Jähriger in der Nacht zu Sonntag versucht, eine 36-jährige Frau zu vergewaltigen. Doch die 36-Jährige schaffte es, zu fliehen.mehr...

So war's beim Kirschblüten-Fest im Rombergpark

Großer Andrang beim Frühlingsfest unter blühenden Bäumen

Dortmund Viele Besucher kamen am Sonntag zum 2. Kirschblüten-Fest im Botanischen Garten Rombergpark. Der Andrang war so groß, dass die Parkplätze schon am Vormittag dicht waren. Hier gibt‘s Fotos.mehr...

„Festi Ramazan“ in Dortmund auf der Kippe

Ärger um Veranstaltungsort vom Festival zum Ramadan

Dortmund Im Internet wird schon geworben für das „Festi Ramazan“, die laut Eigenwerbung „größte Ramadan-Veranstaltung in Europa“. Ob die aber wirklich vom 16. Mai bis 17. Juni zum sechsten Mal in Dortmund stattfindet, ist offen. Denn wieder einmal gibt es Ärger um den Veranstaltungsort.mehr...

Unwetterwarnung für Dortmund am Sonntagnachmittag

Gewitter und Starkregen sorgten für Feuerwehreinsätze

Dortmund Dem warmen Sommerwetter folgten am Sonntag in NRW teils schwere Gewitter mit Hagel und Starkregen. Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Nachmittag für Dortmund eine Unwetterwarnung ausgegeben. Die Feuerwehr musste mehrfach ausrücken.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden