Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Am Kragen gepackt

Unbekannter Täter raubt 17-Jährige in Nette aus

Nette Er riss ihr am Kragen und forderte die Herausgabe aller Wertsachen: Eine 17-Jährige ist am Mittwochabend Opfer eines Raubs geworden. Nun sucht die Polizei nach dem Täter - und nach Zeugen.

Unbekannter Täter raubt 17-Jährige in Nette aus

Die Polizei sucht nach dem Täter sowie nach Zeugen. Foto: Foto: Polizei

Der Überfall ereignete sich an der Kreuzung Eugen-Richter-Straße/Friedrich-Naumann-Straße gegen 18.35 Uhr. Ein Mann kam vom dortigen Spielplatz auf die 17-jährige Dortmunderin zu. Er packte sie am Kragen und forderte in gebrochenem Deutsch, dass sie ihm all ihre Wertsachen gäbe.

Die junge Frau konnte dem Täter nur einen geringen Bargeldbetrag übergeben. Da riss er ihr die Kopfhörer aus der Hosentasche und flüchtete in Richtung S-Bahn-Haltestelle Dortmund-Nette.

Täterbeschreibung

Die 17-Jährige beschreibt den Täter als circa 18 bis 21 Jahre alt. Er soll ungefähr 1,75 Meter groß sein und eine normale Statur und Kinnbart haben. Laut Opferaussage trug der Mann eine blaue Jeans, eine schwarze Kapuzenjacke von Tommy Hilfiger und eine graue Wollmütze.

Zeugen können sich bei der Kriminalwache unter Tel. (0231) 1 23 74 41 melden.

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsbericht der Polizei für 2017

Polizei Dortmund fordert mehr Respekt von Verkehrsteilnehmern

Dortmund Weniger Unfälle im Stadtgebiet als im Vorjahr, dafür machen die Autobahnen Sorgen. Die Polizei findet im aktuellen Verkehrsbericht Licht und Schatten. Eine wichtige Schattenseite: Die Zahl der verletzten Jugendlichen ist stark gestiegen.mehr...

Bulldogge wurde mit Trümmerbruch ausgesetzt

Halterin kassierte 3000 Euro von Versicherung, Tier wurde aber nicht operiert

DORTMUND Die Bulldogge Emma wurde in Dortmund verletzt ausgesetzt, nachdem sie eine Odyssee durch süddeutsche Tierkliniken erlebte. Obwohl die Halterin 3000 Euro von der Versicherung kam, wurde Emma aber nicht operiert. Hinter der Verletzung verbirgt sich ein böser Verdacht.mehr...

Schulbus-Unfall in Asseln

Wie die Feuerwehr 25 Kinder nach einem Unfall ablenkte

Dortmund Nach einem Unfall mit einem Schulbus musste der Dortmunder Rettungsdienst ad hoc 25 Viertklässler versorgen. Ein Fall für die Freiwillige Feuerwehr, die innerhalb von zehn Minuten zur Stelle war und genau wusste, wie die Jungen und Mädchen abzulenken waren.mehr...

Kontrollen gegen Raser-Szene in Dortmund

60-Jähriger mit 172 bei erlaubten 100 km/h gemessen

Dortmund Im Kampf gegen die Raser-Szene hat die Polizei am Wochenende Autos in Dortmund kontrolliert. Rund 70 Fahrzeuge wurden technisch überprüft, über 150 wurden mit überhöhter Geschwindigkeit angehalten. Den Rekord hält ein 60-Jähriger.mehr...

Unfälle zwischen Lkw und Radfahrern

Abbiegende Lkw werden zur tödlichen Falle

Dortmund Zwei getötete Radfahrer innerhalb von elf Wochen in der Dortmunder Nordstadt, nachdem Lkw-Fahrer auf Hauptstraßen rechts abgebogen sind: Die Unfälle ereigneten sich in Situationen, mit denen Radfahrer ständig rechnen müssen. Sie sind keine Einzelfälle.mehr...

Feuerwehreinsatz in der Berghofer Mark

Brennendes Auto weckt Anwohner in der Obermarkstraße

Dortmund Ein brennendes Auto in der Berghofer Mark hat am frühen Mittwochmorgen Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Beim Eintreffen der Einsätzkräfte brannte der Porsche bereits in voller Ausdehnung.mehr...