Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Zerstörtes Bistro am Bahnhof

Unfall treibt Wirtin in die Arbeitslosigkeit

MENGEDE Im Oktober 2015 krachte ein Auto in das Bistro am Mengeder Bahnhof und zerstörte das Gebäude zu großen Teilen. Vier Monate später berichtet die Betreiberin Heidi Mönnich im Video-Interview, wie sie den Unfall erlebt, den daraus resultierenden Schock verdaut hat - und wie es mit dem Geschäft weitergeht.

"Ich stand in der Küche und habe ein Rauschen gehört, als wenn Sturm ist draußen. Dann bin ich nach vorne gegangen, in den Verkaufsraum und habe gesehen, wie das Auto auf das Gebäude zugeflogen ist", erinnert sich die 61-Jährige an das schreckliche Erlebnis. "Ich hab mich nur gefragt: Was macht das Auto hier? Dann hat es auch schon gekracht und geknallt, als ob eine Bombe explodiert wäre."

Die Folgen des Unfalls: Der Unfallverursacher wurde schwer, Heidi Mönnich leicht verletzt und an dem Gebäude entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Die körperlichen Folgen hat Heidi Mönnich inzwischen überwunden, mit seelischen Beeinträchtigungen hat sie aber weiter zu kämpfen. 

Alternativstandort nicht verfügbar

Besonders schlimm für sie ist auch der Blick in die berufliche Zukunft, denn der Besitzer der Immobilie will das Gebäude nicht wieder aufbauen lassen. Ein Geschäft wie das Bistro am Bahnhof an einem anderen Standort in Mengede zu eröffnen, ist auch nicht möglich, da geeignete Räumlichkeiten fehlen. Wie es für sie weitergehen soll, weiß Heidi Mönnich daher im Moment nicht.

MENGEDE Dramatische Minuten haben sich am Donnerstagvormittag am Mengeder Bahnhof abgespielt: Ein SUV-Fahrer ist ungebremst in ein Straßenbistro gerast. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mengeder Straße

Junge (10) von Auto angefahren - schwer verletzt

MENGEDE Bei einem Unfall auf der Mengeder Straße ist am Dienstagnachmittag ein zehnjähriger Junge schwer verletzt worden. Das Kind wurde von einem Auto erfasst, nachdem es aus einem Bus ausgestiegen war.mehr...

Schwerer Sturm

Tonnenschwerer Ast stürzt auf Mehrfamilienhaus

MENGEDE Ein etwa eine Tonne schwerer Ast ist am späten Donnerstagabend auf das Dach eines Mehrfamilienhauses in Mengede gestürzt. Menschen wurden glücklicherweise keine verletzt - das Haus von dem Ungetüm zu befreien, gestaltete sich aber äußerst schwierig.mehr...

Übersicht

Das erwartet Sie beim 17. Michaelisfest

MENGEDE In einen bunten Markt- und Rummelplatz verwandelt sich das Stadtteilzentrum beim 17. Michaelisfest, das am Wochenende, 1. bis 3. September, stattfindet. Wir zeigen, was Sie erwartet.mehr...

Enttäuschung

„Medieval Charity“ fehlte das Publikum

MENGEDE „Das ist eine super Veranstaltung“, sagt Victor von Satyrias. Gerade hat die hessische Gruppe ihren Auftritt bei der „Medieval Charity zu Mengede“ beendet. „Die ganze Organisation ist top.“ Allein der Zuspruch zur Premiere des mittelalterlichen Musikfestivals fehlte.mehr...

Ein Jahr nach Namibia

Basketballer Kilian Stahlhut gibt der Bundesliga einen Korb

Mengede Das Abitur mit der Note 1,7 in der Tasche, den Aufstieg in die U19-Basketball-Bundesliga geschafft – allerbeste Perspektiven für eine Karriere als Leistungssportler. Doch Kilian Stahlhut geht für ein Jahr nach Namibia. Er hat dort einen besonderen Auftrag.mehr...

Im Mengeder Volksgarten

Premiere für mittelalterliches Musik-Festival

MENGEDE Premiere im Mengeder Volksgarten: Mit der „Medieval Charity zu Mengede“ findet vom 15. bis 17. September ein zweites mittelalterliches Festival statt. Im Mittelpunkt steht die Musik. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Festival.mehr...