Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ursache des Dachstuhlbrandes weiter ungeklärt

DORTMUND Ein Dachstuhlbrand am Sonntagmittag sorgte über Stunden in der östlichen Innenstadt für Geruchsbelästigungen: Dort stand innerhalb von Minuten das gesamte Dach des ehemaligen ADAC-Gebäudes an der Kaiserstraße in hellen Flammen. <b>Video online!</b>

von Ruhr Nachrichten

, 16.11.2008
Ursache des Dachstuhlbrandes weiter ungeklärt

Gegen Mittag fing dieser Dachstuhl an zu brennen.

Die Feuerwehrleute konnten zwar verhindern, dass die Nebengebäude zu Schaden kamen – doch vom dem obersten Geschoss blieben am Ende nur verkohlte Dachbalken. Teile davon stürzten nach eineinhalb Stunden ein – danach konnten die Helfer nur noch von außen gegen die Flammen ankämpfen. Eine Spezialeinheit war damit beschäftigt, die Schäden durch das Löschwasser in Grenzen zu halten. Experten gehen aber davon aus, dass der Sachschaden mehrere hunderttausend Euro beträgt. Bis in die Abendstunden waren mehrere Löschzüge an der Kaiserstraße im Einsatz. „Wie das Feuer entstanden ist, ist mir ein Rätsel. Der Dachstuhl steht seit langem leer“, sagt ein Nachbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige