Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verlegte Haltestelle: Geballter Zorn trifft Bezirksvertretung

HUCKARDE Eine neue Buslinie, verlegte Haltestellen: seit dem Fahrplanwechsel hat sich im Bereich Buschstraße einiges getan. Neben den Bussen der Linie 461 rollen nun auch die neuen 466er an. Durch die Straße "Huckarder Bruch" fahren die Busse seitdem aber nicht mehr. Und das bringt einige Anwohner in Rage.

/

Die Beschwerdeführer kritisierten unter anderem, dass die neuen Haltestellen direkt am Waldrand stehen.

Bezirksbürgermeister Harald Hudys Vorschlag, ein zügiges Herrichten der neuen Haltestellen zu beantragen, wurde nicht akzeptiert. Vielmehr verlangten die Beschwerdeführer die Rückverlegung der Haltestellen. "Ich habe 400 Unterschriften gesammelt. Alle Unterzeichner sind mit der neuen Regelung nicht zufrieden", erklärte eine Beschwerdeführerin.

Die Anwohner seien über die geplanten Veränderungen nicht informiert worden , lautete ein weiterer Vorwurf.

Als Bezirksbürgermeister Harald Hudy den Bürgern erklärte, dass eine Rückverlegung, wenn ihr zugestimmt würde, frühestens zum nächsten Fahrplanwechsel im Sommer 2009 vorgenommen werden könne, verwandelte sich der Sitzungssaal in ein Tollhaus. Wütend schimpften die Beschwerdeführer auf Hudy ein. Am Ende der Einwohnerfragestunde verließen die Beschwerdeführer erbost den Saal.

Entfernung prüfen

Im späteren Verlauf der Sitzung zog die Bezirksvertretung dann ihren Antrag auf einen zügigen Ausbau der neuen Haltestellen zurück.

"Grundsätzlich halte ich es für nötig, so lange es sich bei den neuen Haltestellen noch um Provisorien handelt, den Vorwurf der Bürger zu prüfen, ob die Wege zu den Haltepunkten wirklich zu lang sind", erklärte SDP-Fraktionschef Stefan Keller. "Denn natürlich sollten die Wege nicht zu lang sein" Die Politiker einigten sich darauf, das überprüfen zu lassen. Die Haltestellenverlegung bleibt somit auch noch Thema in einer der kommenden Sitzungen.

In der Bezirksvertretung Huckarde machten sie sich nun Luft. Ihre Vorwürfe: die neuen Haltestellen würden Senioren und Behinderten nicht gerecht. Die Wege zu den neuen Haltestellen seien für die Kinder nun viel zu lang. Auch liegen die neuen Haltestellen direkt am Waldrand (Foto). "Das ist doch bei Dunkelheit viel zu gefährlich", schimpfte eine Mutter.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gewerbepark Huckarde

Dokom21 weiht größtes Rechenzentrum im Ruhrgebiet ein

HUCKARDE Dortmunds städtischer Telekommunikationsdienstleister Dokom21 hat am Montag sein fünftes Zentrum eingeweiht - mit 2600 Quadratmetern Fläche für Serverschränke ist es das größte im Ruhrgebiet. Das Geschäft mit Rechenzentren läuft für Dokom gut, wovon auch die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) profitieren.mehr...

Gutschein-Aktion

Frisör schneidet Tafelkunden für einen Euro die Haare

HUCKARDE Ein Besuch beim Friseur ist für viele Menschen ein Luxus geworden, den sie sich nicht leisten können. Damit Bedürftige doch noch die Möglichkeit erhalten, sich von einem Profi die Haare schneiden zu lassen, haben die Huckarder Tafel, ein Friseur und ein Politiker eine Aktion gestartet. Sie verkaufen Gutscheine für einen Friseur-Besuch. Kostenpunkt: ein Euro.mehr...

Rahmer Straße

Autofahrer verliert Bewusstsein - Mutter und Kind schwer verletzt

HUCKARDE Mutter (29) und Tochter (7) sind am Freitag bei einem Unfall auf der Rahmer Straße in Huckarde schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte das Bewusstsein verloren und die beiden Fußgängerinen angefahren.mehr...

Streit auf Dortmunder Schulhof

Jugendlicher sticht 15-Jährigem Messer in den Bauch

HUCKARDE Ein Streit unter Jugendlichen in Huckarde ist am Samstagnachmittag eskaliert: Ein 16-Jähriger stach einem 15-Jährigen ein Messer in den Bauch und verletzte ihn lebensgefährlich. Zuvor war der 16-Jährige bereits mit einer Glasflasche auf einen 13-Jährigen losgegangen. Der Vorfall ereignete sich an einer Schule.mehr...

Technischer Defekt

Aldi-Märkte in Marten und Huckarde sind wieder geöffnet

MARTEN / HUCKARDE Seit Mittwochmorgen können Aldi-Kunden wieder in Huckarde und Marten einkaufen. Beide Filialen waren seit Freitag geschlossen - wegen technischer Defekte. So stand es auf den Aushängen der Eingangstüren. Wir haben bei Aldi Nord nachgefragt.mehr...

Thielenstraße

Einbrecher bleibt zwischen Zaun und Regentonne stecken

HUCKARDE Mit diesem mutmaßlichen Einbrecher hatte die Polizei leichtes Spiel: Ein 26-jähriger Mann versuchte in der Nacht zu Montag in einen Garten an der Thielenstraße einzusteigen. Allerdings scheiterte der Mann - er blieb zwischen Gartenzaun und Regentonne stecken.mehr...