Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Vermögende im Visier

Delbrück Bethmann Maffei bleibt eine Privatbank für vermögende Kunden. Daran ändert auch der Wechsel des Aktionärs nicht.

26.11.2007

Nach der feindlichen Übernahme der holländischen Traditionsbank ABN Amro durch ein Konsortium um die Royal Bank of Scotland wird die belgisch-niederländische Fortis-Gruppe neuer Eigentümer von Delbrück Bethmann Maffei. Die Privatbank tauscht damit einen international bedeutenden Aktionär gegen einen noch größeren mit gleicher Bonität. Aus Kundensicht ist das keine Bedrohung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige