Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tipps vom Theater-Maskenbildner

Video: So gelingt Ihnen das perfekte Silvester-Make-up

DORTMUND Für den großen Auftritt bei der Silvesterparty darf auch das Make-up etwas aufwendiger sein. Profi Matthias Ritzrau, Maskenbildner am Dortmunder Theater, braucht etwa eine Stunde, um Schauspielerin Eva Verena Müller ins rechte Licht zu setzen. Das Ergebnis ist umwerfend. Wir zeigen es im Video und verraten, wie Sie es nachmachen können.

Die Schminktipps vom Profi

  • Vorab eine dicke Schicht Transparentpuder auftragen. So können hinunterrieselnde Spuren von Lidschatten und Glitzer weg gewedelt werden.
  • Feiner Glitzer macht das Make-up glamourös. Glitzerstaub gibt es in Drogeriemärkten oder auch in Bastel- und Dekoläden.
  • Highlighter oder heller Lidschatten unter dem Brauenbogen hebt die Brauen optisch an. Augenbrauen mit farbigem Puder nachziehen, das wirkt natürlicher als mit dem Augenbrauenstift. Akzentuierte Brauen verleihen dem Gesicht Ausdruck.
  • Der Schwalbenschwanz, Klassiker unter den Lidstrichen, verleiht einen Hauch Dramatik. Dafür den Eyeliner mit dem Pinsel am Ende leicht nach oben ziehen.
  • Silberner oder silbrig-weißer Lidschatten im Innenwinkel des Auges lässt den Blick strahlen.
  • Lippenstift mit dem Pinsel auftragen, damit erreicht man Falten und Winkel besser. Mit dem Konturenstift lässt sich die Form der Lippen leicht korrigieren. Den Lippenstift mit Lipfix fixieren, sieht aus wie ein Nagellack für die Lippen. Damit gibt es keine Spuren am Sektglas, und die Farbe hält den ganzen Abend.
  • Künstliche Wimpern mit einer Schere auf die richtige Länge bringen.
  • Die eigenen mit den künstlichen Wimpern zusammen tuschen. Das verbindet die Wimpernreihen perfekt miteinander.
  • Mit Rouge lässt sich das Gesicht modellieren. Aber auch dem Hals verleiht ein Hauch Rouge eine schöne Form.
  • Mit Abschminktüchern lässt sich das komplette Kunstwerk nach der Feier wieder entfernen.

Tipps vom Theater-Maskenbildner

Video: So flechten Sie eine süße Frisur zum Fest

DORTMUND Zu einem besonderen Anlass wie Weihnachten passt eine auffällige Frisur perfekt. Die muss auch gar nicht aufwendig sein, sagt Matthias Ritzrau, Maskenbildner am Theater Dortmund. Uns hat der 39-Jährige einen Wasserfall-Zopf zum Nachmachen gezeigt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schauspiel-Abschied vom Megastore

"Adieu", singt die Motorsäge

HÖRDE Bettina Lieder bäumt sich auf, Uwe Schmieder kniet auf ihr und schreit: „Weiche!“, und am Ende wird Julia Schubert vergoldet. Zum Abschied des Schauspiels Dortmund von seiner Ausweichspielstätte hat Intendant Kay Voges am Samstag mit einer extralangen Borderline Prozession die Kunst aus dem Megastore exorziert. Wir nehmen Abschied.mehr...

Neuer Fall für Faber

Tatort-Team dreht "Tod und Spiele" im Unionviertel

DORTMUND Zurzeit ist das Team des Dortmund-Tatorts wieder in der Stadt unterwegs. Gedreht wird für die zwölfte Folge "Tod und Spiele", unter anderem im Unionviertel. Sie führt die Ermittler um Hauptkommissar Faber in die illegale Kampfsportszene - eine Geschichte, die einen realen Hintergrund haben könnte.mehr...

"Out 4 Fame"-Festival

Diese Rapper kommen am Wochenende in den Revierpark

WISCHLINGEN Die "Crème de la crème" des deutschen und internationalen Hip Hop kommt am Wochenende in den Revierpark Wischlingen - so formulieren es jedenfalls die Organisatoren des "Out 4 Fame" und übertreiben dabei nicht einmal. Wir stellen die großen Namen des Festivals in unserer Foto-Übersicht vor.mehr...

Nach Absage am Mittwoch

Nachholtermin für Guano-Apes-Konzert im FZW steht fest

DORTMUND. Am Mittwoch haben die Guano Apes ihr fast ausverkauftes Konzert im FZW in Dortmund kurzfristig abgesagt. Sängerin Sandra Nasic hatte sich eine Bronchitis eingefangen und konnte nicht singen. Jetzt steht der Nachholtermin für das Konzert fest.mehr...

Geplante Akademie für digitales Theater

"Wir sollen die Stadt sein, wo der heiße Scheiß gezeigt wird"

Dortmund Dortmund soll Vorreiter für digitales Theater in Deutschland werden: Schauspielchef Kay Voges plant ein Forschungslabor für digitale Techniken für das Theater. "Wir sollen die Stadt sein, wo der heiße Scheiß gezeigt wird", sagt er. Die Stadtverwaltung sieht das offenbar auch so - und sucht bereits ein passendes Gebäude.mehr...

Beeindruckende Bilder

Dortmunderin siegt bei der Bodypainting-Weltmeisterschaft

DORTMUND Diese Kunst ist vergänglich. Nach einer Dusche ist alles weg. Der nackte Körper ist für Gesine Marwedel die Leinwand. Dabei entstehen fantastische Motive. Beim World Bodypainting-Festival, den Weltmeisterschaften, hat die Dortmunderin jetzt den ersten Preis gewonnen. Wir zeigen ihre Arbeiten und das prämierte Körperbild.mehr...