Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

LKW schiebt Kleinwagen

Video zeigt spektakulären Unfall auf der B1

DORTMUND Ein spektakuläres Video sorgte bei Facebook für Aufsehen. Es zeigt einen Unfall auf der B1. Ein LKW schiebt ein Auto quer vor sich. Der Unfall soll am Freitag passiert sein. Doch unsere Recherchen führen zu einem anderen Ergebnis.

Video zeigt spektakulären Unfall auf der B1

Das Foto zeigt eine Szene aus dem Video. Ein LKW-Fahrer hatte auf der B1 einen Wagen mehrere Meter mitgezogen.

Aktualisierung 22.56 Uhr:

Inzwischen wurde das Video von der Facebook-Seite entfernt.

Erste Meldung 17.18 Uhr:

Auf Facebook ist am Freitag ein spektakuläres Video eines Vorfalls vor dem Parkhotel Wittekindshof aufgetaucht. „Ein Freund hat mir das Video geschickt. Es zeigt einen Unfall am Freitagmorgen“, sagte der Facebook-Nutzer, der das Video auf seiner Facebook-Seite geteilt hat, im Gespräch mit unserer Redaktion. Er wisse aber nicht, wer das Video gedreht hat.

 

Unsere Recherchen haben ergeben, dass das Video zumindest nicht vom heutigen Freitag (23. Januar) sein kann. Polizeisprecherin Nina Vogt stellt klar: „Weder Donnerstag noch Freitag hatten wir an dieser Stelle einen Unfall, der dem Hergang aus dem Video entspricht."

Wann der Unfall genau passiert ist, konnte die Polizei nicht sagen. "Dafür bietet das Video zu wenig Anhaltspunkte. Ich gehe aber davon aus, dass solch ein schwerer Unfall der Polizei gemeldet wird", so Nina Vogt weiter.

Was ebenfalls gegen die vergangenen Tage als Unfall-Zeitpunkt spricht: Im Video ist der Wittekindshof mit BVB-Fahnen beflaggt. Das ist aber nur an Tagen der Fall, wenn Borussia Dortmund tatsächlich ein Spiel hat, erklärte ein Mitarbeiter des Hotels. Also ist das Video mindestens einen Monat alt.

Das sagt ein Fahrlehrer zum Unfall

Wir haben einen Experten zu dem Unfall befragt. Walter Stratmann ist seit 40 Jahren Fahrschullehrer. Auf die Frage, wie sich ein eingeklemmter Autofahrer in so einem Fall verhalten sollte, antwortet er: "Ich würde anfangen zu beten." Seiner Meinung nach gibt es keine Möglichkeit, sich aus dieser Gefahrensituation selbst zu befreien. "Da heile rauszukommen, ist wie sechs Richtige im Lotto."

Noch gefährlicher wäre es geworden, wenn sich der Wagen unter dem LKW verkeilt und damit die erste Achse des LKW angehoben hätte. "Der LKW wäre unlenkbar gewesen. Dann macht er, was er will."

In dem Video sieht es so aus, als wäre das Auto vorwärts gefahren und so der Katastrophe entkommen. Daran glaubt der Fahrschulbesitzer jedoch nicht. "Mindestens zwei Räder radieren über den Asphalt und der LKW verhindert, dass sich das Auto überhaupt bewegen kann."

Vergleichbare Unfälle auf der B1

Was auch mysteriös ist: Solch spektakuläre Unfälle meldet die Polizei normalerweise an unsere Redaktion. Doch in unseren Archiven findet sich keine Spur von dem Unfall. Das ein solcher Zusammenprall zumindest denkbar ist, zeigen vergleichbare Unfälle auf der B1 aus den vergangenen Jahren.

Haben Sie diesen Unfall beobachtet? Wir freuen uns über Hinweise in den Kommentaren.

Anmerkung der Redaktion: Wir haben den Namen des Mannes, der das Video auf Facebook geteilt hat, entfernt. Ihm tue die ganze Sache inzwischen leid. Er möchte lieber anonym bleiben.

DORTMUND Ein Unfall führte Montagmittagauf dem Westfalendamm in Richtung Unna, in Höhe Aplerbeck, kurz vor der Abfahrt zu Marsbruchstraße, zu längeren Staus und einer leichtverletzten Autofahrerin.mehr...

So ging die Sache weiter - wir haben das Unfall-Rätsel gelöst:

DORTMUND Ein spektakuläres Unfall-Video war am Freitag der Star unter Dortmunds Facebook-Nutzern. Es zeigte einen Crash auf der B1. Ein LKW schob ein Auto quer vor sich her. Anfangs herrschte großes Rätselraten über den Zeitpunkt und die Details des Unfalls. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse der Polizei.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...

Feuerwerksunglück von Datteln

Gastronom zahlt beinamputiertem Opfer 3000 Euro

DORTMUND/DATTELN Im "Böller-Prozess" gegen einen Gastronom (51) aus Lütgendortmund hat der Angeklagte am Mittwoch finanzielle Wiedergutmachung in Aussicht gestellt. Bereits in den kommenden Tagen will er vorab 3000 Euro an das Hauptopfer überweisen. Der Frau musste nach Querschlägern aus einer Feuerwerksbatterie ein Unterschenkel amputiert werden.mehr...