Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

TBV-Wochenende

Viele Aktionen fielen ins Wasser

MENGEDE Einen guten Draht zum Wettergott konnten die Macher des TBV-Wochenendes bislang nicht aufbauen. Auch die 35. Auflage der beliebten Veranstaltung im Volksgarten litt wieder unter dem Wetter. Lachen können die Veranstalter aber trotzdem noch.

Viele Aktionen fielen ins Wasser

Am Samstag herrschte noch eitel Sonnenschein beim TBV-Wochenende. Und dann kam der gemeine Regen.

Ganz ohne Regen geht die Chose wirklich nicht! „Das sind wir doch gewohnt“, kommentierte Michael Schulz, Vorsitzender des Fußballvereins Mengede 08/20, schulterzuckend die Tatsache, dass auch das 35. TBV-Wochenende im Volksgarten wieder nicht ganz ohne „feuchte Grüße von oben“ über die Bühne ging.

 TBV-Wochenenden ohne Schauer kann man an einer Hand abzählen. Doch einen vorzeitigen Abbruch hatte es in den vergangenen 35 Jahren erst einmal gegeben. Damals legte ein Blitzeinschlag die gesamte Technik lahm. Die ersten Regenschauer gab es diesmal schon während der Aufbauarbeiten am Donnerstag. Doch die Sorgenfalten der Organisatoren um Thomas Maragna glätteten sich, als beim Auftakt am Freitag das „Parkett“ trocken blieb. So konnte die „Rock-Nacht im (Volks-)Garten“ reibungslos über die Bühne gehen. Rund 400 Besucher – meist jüngeren Jahrgangs – tanzten erst nach den „Konserven-Klängen“ des DJ-Teams „Think Twice“ und dann nach Live-Musik der „Schülerbands“ 2young2impress (Cover-Songs und Eigenkompositionen) und King´s Tonic (Punkrock).

35. TBV-Wochenende im Volksgarten

Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.
Impressionen vom Mengeder TBV-Wochenende: Aufgrund des wechselhaften Wetters wurde es zu einem Fest mit zwei Gesichtern.

 

Richtiges Sommerwetter herrschte am Samstag, als Moderator „Addi“ Martha Rosinski, Midoo, Marco Kloss (und auch sich selbst) mit Schlagern ansagte. War der Besuch zu diesem Zeitpunkt noch recht mager, so änderte sich das, als die Coverband Streetkings durch den Oldie- und den aktuellen Hit-Markt wilderte. Am Ende hatte der zweite Tag des TBV-Wochenendes rund 3000 Besucher in den Park gelockt. Was wollte man mehr? Doch dann folgte der (Sonn-)Tag, an dem der Regen kam. Anfangs versuchten die Organisatoren das Programm noch nach Plan abzuwickeln. Allerdings in einem Großzelt, dessen 300 Plätze bei den schwungvollen Formationstänzen von „All in Motion“ dann auch komplett besetzt waren. Nach dem anschließenden Steeldrums-Trommelwirbel des Jugendorchesters Pan4Teens und einem Pop-Reigen von Sängerin Maren Stirba war dann aber doch vorzeitig Schluss des TBV-Wochenendes 2012.

Nicht nur sprichwörtlich ins Wasser fielen das Gastspiel von Lulus Salon-Orchester, das Kinderfest, der Sponsorenlauf, der Trödelmarkt und auch die Ehrung des frischgebackenen Westfalenliga-Aufsteigers „Mengede 08/20“. Nur der Nautic-Club aus Castrop-Rauxel, dessen Modellboote durch den Regen zusätzliches „Oberwasser“ hatten, hielt bis zum Festschluss im Freien durch.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bus blockierte B235 in Dortmund

Linienbus fuhr sich bei Wendemanöver auf Provinzialstraße fest

BÖVINGHAUSEN Nach dem Schulbusunfall am Mittwochmorgen in Asseln begann auch der Donnerstag in Dortmund mit einem Busunfall: Ein Gelenkbus der Bochumer Bogestra hatte sich auf der Provinzialstraße (B235) in Bövinghausen festgefahren. Ein Ladenbesitzer erlebte einen überraschenden Start in den Tag. mehr...

Umwege für Autofahrer

Martener Hellweg nach Wasserrohrbruch gesperrt

MARTEN Nach einem Schaden an einer Wasserleitung im Martener Hellweg auf Höhe der Hausnummer 68 ist der Martener Hellweg zwischen der Planetenfeldstraße und der Straße In der Meile für den Straßenverkehr gesperrt. Die Arbeiten werden einige Tage andauern.mehr...

Bert-Brecht-Gymnasium

Das sagt die neue Schulleiterin Sabine Schmidt-Strehlau

KIRCHLINDE Für Lehrerin Sabine Schmidt-Strehlau beginnt am Mittwoch ein neues Kapitel am Bert-Brecht-Gymnasium. 21 Jahre unterrichtet sie hier zwar schon, am Mittwoch aber stellt sie sich Kollegen und Schülern offiziell als neue Schulleiterin vor. Wir haben sie in ihrem neuen Büro getroffen.mehr...

Planetenfeldstraße / Martener Hellweg

36-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

MARTEN Schwerer Unfall in Marten: Ein 36-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall an der Kreuzung Planetenfeldstraße / Martener Hellweg leicht verletzt worden. Der Mann war mit einer 28-jährigen Autofahrerin zusammengestoßen.mehr...

Gewerbepark Huckarde

Dokom21 weiht größtes Rechenzentrum im Ruhrgebiet ein

HUCKARDE Dortmunds städtischer Telekommunikationsdienstleister Dokom21 hat am Montag sein fünftes Zentrum eingeweiht - mit 2600 Quadratmetern Fläche für Serverschränke ist es das größte im Ruhrgebiet. Das Geschäft mit Rechenzentren läuft für Dokom gut, wovon auch die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) profitieren.mehr...