Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vierecke aus vielerlei Material

/

Sabine Klemp mit einer Steinskulptur. pin

Sie malt Aquarelle und malt mit Ölfarbe. Sie zeichnet und collagiert. Sie macht Siebdrucke, Steinskulpturen und arbeitet mit Glas. "Viereckig vielschichtig" sind die Arbeiten von Sabine Klemp, die die Künstlerin unter diesem Titel ab Freitag in der Galerie Dieter Fischer im Depot ausstellt.

Eines haben sie gemein, ihre multi-materiellen Arbeiten: Vierecke als Symbol für das Weltliche, Fundamentale spielen darin eine wesentliche Rolle. In manchen tauchen auch Kreise oder Dreiecke auf - die geometrischen Formen treten dann in einen Dialog. Etwa in ihren blauen Aquarellen ( Foto): Sie bestehen aus Hunderten feinen Vierecken, die wie kleine Fliesen mit weißen Fugen dazwischen wirken - oder wie ein verschobenes Netz. Die Netzstruktur der Aquarelle bildet gleichzeitig die Basis ihrer Siebdrucke - eine Technik, die sie bei Galerist Dieter Fischer gelernt hat.

Am längsten beschäftigt sich Klemp mit der Steinbildhauerei. Ihre schwarzen, massiven Quader überraschen mit wechselnden Oberflächen, mal glatt-glänzend, mal schroff und roh. "Ich versuche, jedem Material gerecht zu werden", sagt Klemp. Und so gibt es in der Galerie Fischer lichtdurchflutetes Glas, spielerisch-fröhliche Collagen oder Ölfarben- oder viel-schichtige Bilder in vielen Schwarztönen. pin

bis 18.1.08, Immermannstr. 39, Vernissage am 9.11., 17 Uhr

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wagen des Arbeiter-Samariter-Bund erfüllt Wünsche

Wünschewagen für todkranke Menschen

Dortmund Sie erfüllen todkranken Menschen den letzten Wunsch im Leben: Der Arbeiter-Samariter-Bund fährt mit zwei Wagen durchs Land und bringt Sterbende noch einmal ans Meer, ins Fußballstadion oder ins Konzert.mehr...

Warnstreik bei der IKK classic in Dortmund

Angestellte fordern 5,5 Prozent mehr Gehalt

Dortmund Die Gewerkschaft der Sozialversicherung rief am Dienstag zum Warnstreik auf. Betroffen war auch der Sitz der IKK classic in Dortmund. Sollte es bei den nächsten Verhandlungen nicht zu einer Einigung kommen, sind weitere Warnstreiks möglich.mehr...

Anklage wegen Betrugs und Urkundenfälschung

Dortmunder erschlich sich Kredite mit falschen Evonik-Verträgen

Dortmund/Bochum Mit gefälschten Verdienstabrechnungen des BVB-Hauptsponsors „Evonik“ sollen sich zwei Dortmunder bei einer Bank Kredite von mehr als 70.000 Euro erschwindelt haben. Seit Donnerstag steht das Duo in Bochum vor Gericht. Zum Auftakt gab es Geständnisse.mehr...

Wohnung in der Dortmunder Nordstadt verwüstet

Bewohnerin und Vermieter kesseln Einbrecher in Innenhof ein

Dortmund Ein 31-Jähriger ist am Mittwoch (18.4.) in eine Wohnung in der Dortmunder Nordstadt eingebrochen, hat dort die Küche verwüstet und wollte fliehen. Besonders weit kam er aber nicht.mehr...

E-Bike-Fahrer mit 68 km/h geblitzt

Mountainbike-Raser war ohne Helm und Zulassung unterwegs

Schwieringhausen Auf dem Fahrrad 68 km/h zu fahren könnte eine sportliche Höchstleistung sein. Im Falle eines 24-Jährigen stand jedoch ein Elektromotor dahinter. Der E-Bike-Fahrer wurde zunächst geblitzt, dann ging er der Polizei in die Fänge. Und die entdeckte Erstaunliches.mehr...

Dortmunder besuchten Partnerstadt Buffalo

Sierau will 40-jährige Verbindung mit US-Stadt ausbauen

Dortmund Eine von Oberbürgermeister Ullrich Sierau angeführte Delegation aus Dortmund hat die US-Partnerstadt Buffalo besucht. Die Städtepartnerschaft besteht seit 40 Jahren – und wurde jetzt bekräftigt. Sierau will den Kontakt ausbauen und hofft, über Buffalo den Elektroautobauer Tesla für Dortmund interessieren zu können.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden