Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Von Kästner und Co.

GREVEL Das Dorfcafé platzte aus allen Nähten. Der Grund dafür war eine vorweihnachtliche Lesung, zu der Klaus Beyer in sein traditionelles Haus Grevel eingeladen hatte.

Die Leser waren Sabine Sürder, Kabarettist Bernhard Dickhut, Petra Otten-Beyer, Bezirksvorsteher Heinz Pasterny sowie Überraschungsgast Inge Otten. Letztere überraschte das Publikum wirklich, indem sie eine überlieferte Geschichte von drei Bauern vorlas, die heimlich einen Weihnachtsbaum aufgestellt haben.

"Das ist doch nett, wenn jemand liest, der auch aus dem Ort kommt. Aufgrund der Tatsache, dass hier über 60 Zuhörer anwesend sind und der Saal ausverkauft ist, scheinen wir doch das Interesse geweckt zu haben," berichtete Organisatorin Martina Dickhut.

Die Sprecher erfreuten mit ihren Lieblingsgeschichten. Da wurde Erich Kästners "Interview mit dem Weihnachtsmann" oder Hans-Christian Andersens "Der Tannenbaum" lebendig. Heinz Pasterny las zwei Gedichte vor, viel geschmunzelt wurde bei "Die Herdmanns kommen."

Alle Akteure hatten sich aus einem bestimmten Grund versammelt. Es sollte nicht nur ein gemütlicher Abend werden, er sollte auch einem guten Zweck dienen: Der Erlös ging nämlich komplett an den Abenteuerspielplatz in Scharnhorst.

"Als uns davon berichtet wurde, waren wir natürlich sehr glücklich. Wir haben Pferde für unsere Kinder, wir haben diverse Spielsachen. Da ist Geld immer von Nöten," sagte Petra Renken, Mitarbeiterin des Spielplatzes.

Dies ist die zweite Veranstaltung dieser Art im Dorfcafé, und ein Ende ist nicht in Sicht. "Die Menschen hier in der Umgebung haben unsere ganzen Angebote durchweg gut angenommen. Egal ob Bilderausstellung, Auktion oder Lesung - es ist immer ausverkauft", freut sich Martina Dickhut.

Musikalisch begleitet wurden die vorweihnachtlichen Geschichtenerzähler u.a. von Ralf Polduwe mit seiner Ziehharmonika. Läm

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnDortmunder Fußballer im Porträt

Marvin und Lion Schweers: Zwischen Karriereende und dritter Liga

Dortmund Mit 26 Jahren musste Marvin Schweers verletzungsbedingt mit dem Fußball aufhören. Dennoch wirkt er nicht niedergeschlagen. Ein Grund für seine gute Laune ist sein kleiner Bruder Lion (22).mehr...

Talk- und Infoabend im LCC

Mit dem Chefredakteur durchs Salzkammergut

DORTMUND Er ist 350 Kilometer lang und führt mitten durchs Salzkammergut: der neue Bergeseen Trail. Am Mittwochabend haben rund 80 Leserinnen und Leser den Weg mit Hermann Beckfeld erwandert. Zumindest gedanklich.mehr...

Kunstwerk an der Bundesstraße 54

Kunst an der Gabionenwand sorgt für Diskussionen

Dortmund. Ein riesiges Kunstwerk empfängt die Autofahrer an der Bundesstraße 54. Es prangt an der Gabionenwand und einer Rad- und Fußwege-Brücke in Höhe des Botanischen Gartens Rombergpark. Aber das frisch fertig gestellte Werk sorgt für heftige Diskussionen. mehr...

Aufarbeitung des Messerangriffs am Hörder Bahnhof

So läuft die Aufarbeitung des Verbrechens unter Jugendlichen

Hörde Der tödliche Messerangriff am Bahnhof Hörde vor zwei Monaten bietet weiter viel Gesprächsstoff. Die Aufarbeitung ist noch längst nicht abgeschlosen. Die Jugendarbeit in Hörde wird verstärkt. Doch es gibt auch Kritik am Vorgehen in den vergangenen Wochen.mehr...

Guerreiro reagiert vor Gericht emotional

Prozess um BVB-Anschlag: Bürki noch immer schreckhaft

DORTMUND Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund vernimmt das Schwurgericht weitere Profis als Zeugen. Besonders emotional reagiert Raphael Guerreiro.mehr...

VHS soll ab 2019 an die Kampstraße 47 ziehen

Das neue Gebäude bietet viel Platz für Schulungen

Dortmund Die Volkshochschule soll 2019 an die Kampstraße 47 ziehen. Der aktuelle Ausweichstandort der VHS an der Brückstraße/ Hohe Luft 22-26 ist wegen Abrissarbeiten derzeit nicht mehr benutzbar.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden