Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

rnLegenden des Dortmunder Nachtlebens: das Sacré Coeur

Wenn das Wasser von der Decke tropfte

Wenn das Wasser von der Decke tropfte

Rauchig und rockig – so war die Atmosphäre im Sacré Coeur. Foto: Volker Kruck

Dortmund Das Sacré Coeur in Dortmund-Husen war in den 80er- und 90er-Jahren eine beliebte Adresse für Nachtschwärmer weit über Dortmund hinaus. Bei Rockmusik, Gothic und Wave sah man oft die sprichwörtliche Hand vor Augen nicht. Auch eine Anlage aus der Landwirtschaft war im Einsatz.

In einer Serie über die Legenden des Dortmunder Nachtlebens darf das Sacré Coeur nicht fehlen. Dort tropfte in den 80er- und 90er-Jahren in heißen Nächten das Wasser von der Decke und man vor lauter Rauch die sprichwörtliche Hand vor Augen nicht sehen konnte.

Entdecken Sie mit RN+ die neuen Premium-Artikel der Ruhr Nachrichten!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen