Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bekassinenweg

Wohnung in Berghofen brannte - 30 Feuerwehrkräfte im Einsatz

BERGHOFEN 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften in der Nacht zu Donnerstag gegen ein Feuer im Bekassinenweg in Berghofen. Dort war eine Wohnung in Brand geraten, Flammen und Rauch drangen bereits aus einem zerplatzten Fenster. Die Brandursache ist bislang unklar.

Wohnung in Berghofen brannte - 30 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Über eine Drehleiter kontrollierte die Feuerwehr die Wohnungn oberhalb der Brandwohnung im Bekassinenweg.

Das Feuer war gegen 1.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 4 (Hörde) an der Einsatzstelle eintrafen, war bereits eine Fensterscheibe der brennenden Wohnung in der dritten Etage geplatzt, Flammen und Rauch drangen aus dem Fenster. Der Wohnungsmieter hatte sich zum Glück bereits selbstständig ins Freie gerettet. Der Mann blieb unverletzt und wurde durch den Rettungsdienst betreut.

Durch die sofortige Brandbekämpfung mit einem C-Rohr von außen und das Vorgehen eines Atemschutztrupps mit einem C-Rohr in der brennenden Wohnung konnte die Ausbreitung des Feuers auf weitere Wohnung verhindert werden. Die Kontrolle der Wohnungen oberhalb der Brandwohnung ergab, dass der Schaden sich nicht bis dorthin ausgebreitet hatte.Der Sachschaden bliebt somit auf die Brandwohnung beschränkt. Sie ist allerdings bis auf Weiteres unbewohnbar.  Die Feuerwehr und der Rettungsdienst setzten neun Fahrzeuge mit 30 Einsatzkräften ein. Der Sachschaden und die Ursache des Feuers werden nun durch die Kriminalpolizei ermittelt. 

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Iltisweg

Haltestelle ohne Bank und Papierkorb: Dortmunderin hilft sich selbst

Berghofen Keine Überdachung, keine Bank, kein Papierkorb. An der Bushaltestelle Iltisweg in Berghofen fehlt eigentlich alles, was Service für Fahrgäste bedeuten würde. Anwohnerin Anne Potthoff-Uniewski ärgerte sich vor allem über den Müll der Wartenden in ihrem Garten. Sie fasste einen ungewöhnlichen Plan.mehr...

Ehepaar aus Dortmund

Am 41. Hochzeitstag mit Höhenangst aus Kölner Seilbahn befreit

DORTMUND Diesen Hochzeitstag werden sie nie vergessen: Die Dortmunder Martina und Hans-Peter Rieger gehören zu den 65 Menschen, die am Sonntag in den Gondeln der defekten Kölner Seilbahn feststeckten. Die Idee für den Ausflug hatte ausgerechnet die an Höhenangst leidende Martina Rieger. Uns hat das Berghofer Ehepaar erzählt, wie seine Rettung ablief.mehr...

Berghofer Straße

Rauchsäule über Berghofen - Feuerwehr rettet Hund

BERGHOFEN Feueralarm an der Berghofer Straße: Die Feuerwehr hat am Freitagmorgen einen Hund aus einer brennenden Wohnung gerettet. Menschen wurden nicht verletzt. Inzwischen steht auch die Brandursache fest.mehr...

Mit Fotostrecke

Feuerwehr übte Rettung im Nebel - B236-Tunnel war gesperrt

BERGHOFEN Dichter Rauch, drei blutende Verletzte, zwei demolierte Autos: Zum Glück war dieses Szenario, das sich am Donnerstagabend im Berghofer Tunnel der B236 bot, nicht der Realität, sondern einer Übung geschuldet. Dort übten über 40 Feuerwehrleute für den Ernstfall. Denn ein Brand in einem Tunnel ist besonders gefährlich.mehr...

Tierischer Einsatz

Feuerwehr rettet Entenküken aus Gullyschacht

BERGHOFEN Tierisches Familiendrama in Berghofen: Auf der Schulstraße sind am Montagabend zwei Entenküken in einen Gully gestürzt. Die Feuerwehr rückte an und befreite sie aus der misslichen Lage. Ihre Rettung verdanken die Tierchen einer aufmerksamen Nachbarin.mehr...

Berghofer Straße

Überfall auf Postagentur: Räuber erbeutet viel Geld

BERGHOFEN Bei einem Raubüberfall auf eine Postagentur in Berghofen hat ein bewaffneter Unbekannter einen hohen fünfstelligen Geldbetrag erbeutet. Der Mann flüchtete mit dem Auto seines Opfers. Seine Spur verliert sich in der Nähe des Tatorts in einem ruhigen Wohngebiet.mehr...