Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Industriemuseum

Zeche Zollern erhält eine neue Halle

BÖVINGHAUSEN 800.000 Euro schickt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe nach Bövinghausen. Damit finanziert er eine neue Logistikhalle für das Industriemuseum Zeche Zollern. Das Museum braucht Platz für Ausstellungsmaterialien und kann den alten Lagerstandort nicht behalten.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe will an zwölf Standorten in der Region bis 2020 insgesamt 32 Millionen Euro in seine Kultureinrichtungen investieren. 800.000 Euro fließen nach Bövinghausen.

Dort betreibt der Landschaftsverband sein Industriemuseum Zeche Zollen. Und das soll eine neue Logistikhalle für den Veranstaltungs- und Ausstellungsbetrieb bekommen. Gebaut werden soll sie hinter den Werkstätten im nordöstlichen hinteren Bereich des Geländes.

Depot für Inventar

Die Halle sei dringend erforderlich, teilt der Landschaftsverband mit. Zum einen werden unbedingt Flächen benötigt, um Ausstellungsmaterialen wie Vitrinen und Stellwände für Sonder- und Wanderausstellungen für alle acht Museumsstandorte zu lagern. Außerdem braucht das Museum Stellplätze für die Geländepflegegeräte.

Nicht zuletzt benötigt das Museum mit der Fertigstellung der Maschinenhalle ein Depot für Inventar wie Stühle Tische oder Lampen. Denn die Maschinenhalle, deren Sanierung in diesem Jahr enden soll, will der Landschaftsverband künftig auch vermieten. Deshalb brauche man geordnete Verhältnisse.

Mietvertrag läuft aus

Denn der Mietvertrag für das bisherige Lager läuft aus. Seit 2012 nutzt das Museum eine Halle auf einem Nachbargelände. „Es handelt sich um die Dietzen-Halle an der Bockenfelder Straße“, berichtet Pressesprecherin Christiane Spänhoff.

Wenn der Mietvertrag 2015 ausläuft, kann er danach jederzeit vom Eigentümer kurzfristig gekündigt werden. Ein Risiko, das der Landschaftsverband nicht eingehen will. Die neue Lagerhalle soll rund 400 Quadratmeter Stellfläche für Inventar bekommen. Der genaue Baubeginn steht noch nicht fest.

Dortmund Die Zeche Zollen in Dortmund-Bövinghausen gilt als eine der schönsten Zechen des Ruhrgebiets. Wer durch die Allee durch das herrschaftliche Tor tritt, meint vielmehr, einen Adelsitz vor sich zu haben.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gartenmarkt

Warme Farben und herbstliche Düfte auf Zeche Zollern

BÖVINGHAUSEN Wohin mit den Äpfeln der eigenen Obstbäume, mit den Gläsern Pflaumenmus und den üppig gewachsenen Stauden im Beet? Beim Gartenmarkt auf der Zeche Zollern konnten Gartenbesitzer die Früchte ihrer Arbeit an andere Menschen verkaufen.mehr...

An der Zeche Zollern

Neues Kinderhospiz entsteht mit Wald zum Toben

BÖVINGHAUSEN Gegenüber der Zeche Zollern entsteht ein weiteres Hospiz. Gebaut wird es für todkranke Kinder und junge Leute. Der Grundstückskauf ist unter Dach und Fach. Baustart des neuen Kinderhospizes soll 2019 sein. Das ist das Ziel des Teams um Stiftungsgründerin Elisabeth Grümer. Jetzt geht‘s noch ums Geld.mehr...

Unterdelle

Feuerwehr löscht Brand in leerer Wohnung in Bövinghausen

BÖVINGHAUSEN Am frühen Donnerstagmorgen hat die Dortmunder Feuerwehr ein Feuer in einer Erdgeschosswohnung in der Unterdelle in Bövinghausen gelöscht. Um 5.30 Uhr alarmierten Nachbarn die Einsatzkräfte. In der brennenden Wohnung befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand. Dafür brauchte eine andere Bewohnerin Hilfe.mehr...

Dogewo21

48 neue Wohnungen für Bövinghausen

BÖVINGHAUSEN Nur 18 Monate nach Beginn der Planung sind vier neue Häuser der Dogewo21 an der Brache in Bövinghausen fertig geworden. Ab dem ersten Oktober können die ersten Mieter einziehen. Die Zahl der Interessenten ist verdammt hoch.mehr...

Bluttat in Bövinghausen

Landgericht: Elfeinhalb Jahre Haft für Messerstecher

BÖVINGHAUSEN Seine Frau wollte die Trennung, doch damit konnte sich der 34-jährige Iraner offenbar nicht abfinden. Im November erstach der Mann seine Frau auf offener Straße in Bövinghausen. Am Donnerstag wurde er vom Landgericht Dortmund wegen Totschlags zu elf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.mehr...

Reitverein Dortmund-West

Feuer auf Stoppelfeld - Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

BÖVINGHAUSEN Feueralarm im Dortmunder Westen: Die Feuerwehr ist am Montagnachmittag zu einem Brand an den Holter Weg gerufen. Dort standen rund 3000 Quadratmeter Stoppelfeld in Flammen. Der mutmaßliche Brandstifter wurde bereits festgenommen.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden