Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dortmunder Norden

Zwei Baustellen behindern am Wochenende den Verkehr

DORTMUND Zwei Baustellen von Straßen NRW betreffen am Wochenende den Dortmunder Norden. Am Autobahnkreuz A1 Dortmund / Unna besteht während der Nachtzeit Staugefahr. Und an der B236 wird in Derne eine Auffahrt gesperrt. Dadurch kann es zu Vekehrsbehinderungen kommen.

Zwei Baustellen von Straßen NRW betreffen am Wochenende den Dortmunder Norden. Am Autobahnkreuz Dortmund / Unna besteht während der Nachtzeit Staugefahr. Und an der B236 wird in Derne eine Auffahrt gesperrt. Dadurch kann es zu Vekehrsbehinerungen kommen.  

  • Staugefahr am Autobahnkreuz Dortmund / Unna

Am Wochenende droht nächtliche Staugefahr am Autobahnkreuz Dortmund / Unna: Ab Samstag (30.6.) bauen Arbeiter von Straßen NRW in den Nachtstunden an der A1 die Verkehrsführung im Bereich der abgeschlossenen Sanierungsarbeiten um. Dadurch könnte der Verkehr behindert werden. In beiden Fahrtrichtungen stehen nur zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Der zweite Bauabschnitt soll laut Straßen NRW am Freitag (6.7.) beginnen. Auf 1,8 Kilometer werden die defekten Entwässerungsleitungen, die Rückhaltesysteme und die Markierung erneuert und die Fahrbahn wird ersetzt.Sperrungen am Autobahnkreuz oder in der Anschlussstelle schließt die Straßen-Behörde jedoch aus.Mit den Arbeiten ist Straßen NRW 14 Tage hinter dem Zeitplan – Schuld seien der regnerische Frühling und Sommer. Dauern soll die Baumaßnahme bis Anfang August, sie kostet insgesamt 3,9 Millionen Euro.   

  • Auffahrt auf B236 gesperrt

Eine weitere Baumaßnahme betritt die B236: Am Samstag (30.6.) sperrt die Autobahnniederlassung Hamm in der B236-Anschlussstelle Derne von 7 bis 18 Uhr die Auffahrt von der Walter-Kohlmann-Straße auf die B236 in Fahrtrichtung Schwerte. Der Grund sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke. Hier werden 500 Quadratmeter Fahrbahn erneuert. Eine Umleitung wird eingerichtet. 

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dank eines Zeugen

Polizei verhaftet mutmaßliche Metalldiebe in Kirchderne

KIRCHDERNE/DERNE Gegen 20:30 Uhr informierte ein aufmerksamer Zeuge den Polizeinotruf über drei verdächtige Personen, die sich im Bereich der Bahn-Haltestelle Kirchderne aufhalten sollten. Einsatzkräfte der Dortmunder Polizei, darunter auch ein Hubschrauber, konnten daraufhin nach kurzer Flucht drei Männer festnehmen.mehr...

Anwohner sind genervt

Darum ist die Unterführung zum Gneisenaupark gesperrt

DERNE Der Gneisenaupark, begehbare Industriekultur und Naherholungsgebiet, ist beliebt. Nur dorthin zu kommen, ist nicht ganz einfach. Wir haben bei der Stadt nachgefragt.mehr...

Altenderner Straße

Positiver Drogentest: Polizei sucht Unfallfahrer

DERNE Wer ist hier der Fahrer? Ein weißer Mitsubishi ist am Samstagabend von der Altenderner Straße abgekommen und hat dabei mehrere geparkte Autos beschädigt. Zwei der drei Insassen kommen laut Polizei als Fahrer in Betracht, sie bestreiten aber, hinter dem Lenkrad gesessen zu haben. Was beide gemeinsam haben: einen positiven Drogentest.mehr...

Walther-Kohlmann-Straße

Schwerer Unfall in Derne - drei Verletzte

DERNE Bei einem Unfall in Derne sind am Donnerstagmittag drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Zwei Autos stießen an der Kreuzung Walther-Kohlmann-Straße / Kemminghauser Straße zusammen. Es gibt auch schon erste Infos zum Unfallhergang.mehr...

Bahnstrecke Dortmund-Lünen

Metalldiebe sorgten für Zug-Verspätungen

DERNE/EVING Ein Metalldiebstahl zwischen Eving und Derne hat am Freitag für große Probleme auf der Bahnstrecke Dortmund-Lünen gesorgt. Weil morgens Ankerseile gestohlen worden waren, blieb eine Eurobahn der Linie RB 50 in der Oberleitung hängen. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Erst am späten Nachmittag war der Schaden behoben.mehr...

Polizei warnt

Unbekannter spricht sechsjährige Grundschülerin an

DERNE Anfang Juni hat ein Unbekannter eine sechsjährige Grundschülerin auf ihrem Schulweg in Derne mehrfach angesprochen. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, machte der Mann dem Mädchen offenbar auch Geschenke. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit, warnt aber explizit vor einer Sache.mehr...