Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Buntes Programm

"Ein Tag im Park" eröffnete die Stadtparksaison

BOCHUM Für viele Besucher war der Sonntag wahrscheinlich der erste Tag des Jahres, den sie im Stadtpark verbrachten. Um für den gesamten Sommer Lust auf mehr zu machen, fand dort am Sonntag das Fest "Ein Tag im Park" statt. Das bunte Programm lockte viele Besucher an.

"Ein Tag im Park" eröffnete die Stadtparksaison

Auch für eine Bootspartie auf dem Teich war am Sonntag gesorgt.

Buntes Treiben von Kunst, Musik und Theater unter freiem Himmel: Der Bochumer Stadtpark wurde am Sonntag, 7. Juni, zur Freiluftbühne für Schauspieler und Künstler, aber auch für jeden, der Lust auf einen spannenden Tag im Park hatte. Denn dass man im Stadtpark nicht einfach nur faulenzen und sich sonnen kann, zeigten Schauspielhaus, Kunstmuseum und Bochumer Symphoniker gemeinsam. Bei strahlendem Sonnenschein gab es rund um den großen See viel zu entdecken. Über 15 verschiedene Veranstaltungsorte überall im Park verteilt luden zum Zuhören, Zusehen, aber auch zum Mitmachen ein. Die Schauspieler des Schauspielhauses zeigten unter freiem Himmel Theaterfragmente oder lasen verschiedenste lyrische Werke, während die Bochumer Symphoniker für den musikalischen Genuss sorgten.

Garten der Rosen

Aber auch selbst konnten Groß und Klein künstlerisch tätig werden: Im „Garten der Rosen“ konnten kleine Künstler auf richtigen Staffeleien eigene Werke kreieren. Und an „Kirchners Berg“, dem Hang zwischen Bismarckturm und See, entstand aus mehreren Teilbildern ein großes Bergpanorama, an dem jeder, der Lust hatte, mitarbeiten konnte. „Wir wissen noch gar nicht, wie es am Schluss wohl aussehen wird“, sagt Vicki Marschall, die mit ihrem Sohn Emil (5) eine der vielen Leinwände bemalt.“ Vorne hängt ein Bild, wie es später ungefähr aussehen könnte, und einige Linien waren schon vorgezeichnet. Aber es macht Spaß.“

Großes Angebot

Auch Inga Janzik und Sohn Tim, ebenfalls 5 Jahre, haben sich fürs Malen entschieden, aber an den Staffeleien. Tim malt ein U-Boot und einen Hai. „Wir finden die Idee des Tags im Park prima. Gleich wollen wir noch rüber zur Parkstadt“, so Inga Janzik. Diese begeisterte auch viele kleine Bauarbeiter. Hier konnten sie nach Lust und Laune eine eigene Stadt aus Holz zusammenbauen. Zum Abschluss eines langen sonnigen Tages luden die Bochumer Symphoniker in die Räume des Kunstmuseums zu einem Abschlusskonzert ein. Die musikalische Darbietung ergänzten die Rezipienten Juliane Fischer und Florian Lange, die einige Auszüge aus der „Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner lasen. Der bis auf den letzten Platz besetzte Saal bestätigte: Sonnenschein und Park verstehen sich gut mit Theater, Kunst und Musik. 

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...