Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Ein Tag im Park" eröffnete die Stadtparksaison

Buntes Programm

Für viele Besucher war der Sonntag wahrscheinlich der erste Tag des Jahres, den sie im Stadtpark verbrachten. Um für den gesamten Sommer Lust auf mehr zu machen, fand dort am Sonntag das Fest "Ein Tag im Park" statt. Das bunte Programm lockte viele Besucher an.

BOCHUM

von Rebecca Krebs

, 08.06.2015
"Ein Tag im Park" eröffnete die Stadtparksaison

Auch für eine Bootspartie auf dem Teich war am Sonntag gesorgt.

Buntes Treiben von Kunst, Musik und Theater unter freiem Himmel: Der Bochumer Stadtpark wurde am Sonntag, 7. Juni, zur Freiluftbühne für Schauspieler und Künstler, aber auch für jeden, der Lust auf einen spannenden Tag im Park hatte. Denn dass man im Stadtpark nicht einfach nur faulenzen und sich sonnen kann, zeigten Schauspielhaus, Kunstmuseum und Bochumer Symphoniker gemeinsam. Bei strahlendem Sonnenschein gab es rund um den großen See viel zu entdecken. Über 15 verschiedene Veranstaltungsorte überall im Park verteilt luden zum Zuhören, Zusehen, aber auch zum Mitmachen ein. Die Schauspieler des Schauspielhauses zeigten unter freiem Himmel Theaterfragmente oder lasen verschiedenste lyrische Werke, während die Bochumer Symphoniker für den musikalischen Genuss sorgten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige