Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Eisenbahnmuseum wird mit drei Millionen Euro gefördert

„Vergoldete“ Ehrung

Ein neues Eingangsgebäude, ein attraktiveres Museumsumfeld und ein Ausbau der Außenanlagen: Dem Eisenbahnmuseum in Dahlhausen soll ein neues, frisches und ansprechendes Antlitz verliehen werden – mithilfe einer Förderung durch das Bundesbauministerium.

DAHLHAUSEN

04.06.2015
Eisenbahnmuseum wird mit drei Millionen Euro gefördert

Das Eisenbahnmuseum in Dahlhausen soll durch die Förderung umgebaut und attraktiver gestaltet werden.

Der geplante Umbau wird mit drei Millionen Euro aus dem Sondertopf „Nationale Projekte des Städtebaus gefördert, wie die Stadt Bochum mitteilte. Sie hatte das Eisenbahnmuseum im Herbst des vergangenen Jahres für die Förderung vorgeschlagen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige