Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Esther Münch nimmt die Esskultur aufs Korn

STIEPEL Wir kriegen den Hals nicht voll." Das sei es, was den Menschen ausmache, behauptet Esther Münch. Dementsprechend dreht sich bei ihr alles ums Essen. Alias Waltraud Ehlert erteilte Münch am Sonntagabend im restlos ausverkauften Saalbau Haus Spitz zweieinhalb kabarettistische Lehrstunden.

Esther Münch nimmt die Esskultur aufs Korn

Hat in der Küche von heute den kabarettistischen Durchblick: Esther Münch.

Auch dies ist wörtlich zu nehmen, denn die pottlernde Reinigungsfrau will erklären und belehren. Und so benutzt sie einen Flipchart, um zu zeigen wie ihr Programm funktioniert: Als Menü.

Dabei nahm Ehlert alternative Ernährungsweisen aufs Korn: Vegetarier hätten zwar Haare, aber keine Blutbildung, Veganer dagegen Sprechprobleme, da sie nur "rohes Zeug" äßen. Angereichert werden die "Gänge" mit neuen historischen Erkenntnissen. Wir erfahren, dass Alexander der Große wegen seiner Alkoholexzesse "die Leber" genannt wurde oder dass die Deutschen sich in ihrer Trinkfreudigkeit auf die Germanen berufen können. Aber auch gegen die Erkrankungen unserer Zeit wettert Ehlert: Esssucht oder Bulimie. Bewusst spricht sie Anglizismen wie "Weight Watchers" falsch aus, um sie zu demontieren.

Mitarbeit gefragt

Elanvoll, wortgewaltig und in permanenter Bewegung schreitet sie über die Bühne, die eine Mischung aus Küche und Haushaltsraum ist. Sie verlässt sie aber auch, um die Zuschauer zu integrieren. Die mussten aufpassen - und mitarbeiten.

So mussten zwei Männer auf der Bühne Kartoffelsalat zubereiten. Als Gegenstück zu den Kochshows, die Ehlert mit Sexfilmen verglich: Man kriege Geschmack, aber zum Nachmachen brauche man Equipment.

Von dem Gericht durften dann alle Zuschauer kosten. Als "Dessert" gab's einen Seitenhieb gegen Diäten und die Molekular-Küche, die nur Suppen aus dem Reagenzglas erzeuge. "All das verstehn Sie auch selber", meinte Ehlert, "aber was wär'n Sie ohne meine Erklärungen?" Wie Recht sie hat: Diese sind nämlich so umwerfend kreativ und komisch, dass wir nur ungern auf sie verzichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...