Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frau in ihrem eigenen Wohnzimmer überfallen und bedroht

BOCHUM Mitten in ihrem Wohnzimmer haben vier Räuber am späten Montagabend eine Frau in Bochum brutal überfallen und mit einer Pistole bedroht. Die 62-Jährige habe in dem Zimmer gesessen, als sie plötzlich einen lauten Knall hinter sich hörte, berichtete die Polizei am Dienstag.

Bochum (dpa/lnw)

18.11.2008
Frau in ihrem eigenen Wohnzimmer überfallen und bedroht

Eine 21-Jährige steht im Verdacht, ihre neugeborene Tochter getötet zu haben. (Symbolbild)

Die vier unbekannten Männer waren offenbar über eine Garage auf ihren Balkon geklettert und hatten die Glastür zum Haus aufgebrochen. Sie forderten Bargeld. Männer wollten ihr Opfer fesseln Als die Frau flüchten wollten, packten sie sie und versuchten, ihr Opfer zu fesseln. Die Frau konnte entkommen und Nachbarn um Hilfe rufen. Die Täter entkamen mit der Handtasche der Frau. Erst am Wochenende war ein 27-Jähriger in seiner Wohnung von einem Unbekannten überfallen worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige