Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Markt am Feierabend

Freitags ab 16 Uhr auf dem Springerplatz: Moltkemarkt

BOCHUM Er ist spät aber neu: der Moltkemarkt. Der erste Bochumer Feierabendmarkt öffnet erst ab 16 Uhr – seit Freitag wöchentlich. Kurzfristig haben drei erfahrene Bochumer Organisatoren die neue Veranstaltung gestemmt. Sie wollen frischen Wind in das Springerplatz-Viertel bringen.

Freitags ab 16 Uhr auf dem Springerplatz: Moltkemarkt

Friedrich Schmidt (l.) und Herwig Niggemann gehören zu dem Trio, dass den Moltkemarkt auf dem Springerplatz ins Leben gerufen hat.

Friedrich Schmidt von Schmidtmeier, Herwig Niggemann von Niggemann Food Frischemarkt und Thorsten Strozik von GSVI Gregor und Strozik Visual Identity kamen zum Sommeranfang zusammen. Schnell hatten sie das Konzept für den Feierabendmarkt erarbeitet und eine Immobilien- und Standortgemeinschaft gegründet – aus voller Überzeugung. „Märkte sind wichtig für eine Stadt“, sagt Herwig Niggemann. „Deswegen liegt es uns am Herzen, die Märkte insgesamt zu halten.“ Der Feierabendmarkt soll dem Viertel einen neuen Impuls geben. Oder einen alten. Schließlich war auf dem Springerplatz immer einer der wichtigsten Märkte in Bochum. Deswegen auch der alte Name: Moltke Markt. Bereits um 1875 hieß der Markt schon so. Er wurde nach dem preußischen Heerführer benannt. Den Namen Springerplatz bekam der Platz erst 1947.

Der Impuls für das Viertel kam an. Schnörkellos, ohne große Worte kam die Auftaktveranstaltung daher. Es schien, als wäre der Markt schon immer da gewesen. Dicht gedrängt schlenderten die Besucher an den Ständen entlang. „Es hat sich unglaublich rumgesprochen“, sagt Niggemann. Lust am Markt sei übrigens vorhanden. „Das Problem liegt darin, dass die Menschen nicht aus dem Büro rauskommen, wenn Märkte stattfinden.“ Das Problem löst der Feierabendmarkt. Kunden sind dort kein Problem. Eher die Händler. „Die muss man pflegen und um sie werben. Wir müssen schauen, dass sie nach Bochum kommen“, sagt Niggemann.

15 Händler hat er auf den Feierabendmarkt locken können. Die präsentieren ein buntes Angebot. Drei Bäcker bieten ihre Produkte an, es gibt US-Steaks und Fleisch vom Wagyu-Rind, exotische Früchte, Antipasti, aber auch Kartoffeln und Eier am Stand von Jürgen Sieg. Petra und Wolfgang Ciecior haben sich dort eingedeckt. „Der Markt ist toll, aber er könnte ein bisschen größer sein“, sagte Petra Ciecior. Wird er auch. 20 Händler soll er final umfassen. Aber auch mit 15 Händlern ist die Berufstätige begeistert: „Endlich mal ein Markt, der nachmittags ist.“ Auch Kornelia Lenz ist mit dem Auftakt zufrieden. Sie arbeitet am Stand von Jürgen Sieg. „Das ist klasse. Es ist belebt und die Leute nehmen das gut an.“  

Marktzeiten:


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...