Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frischer Wind im Boulevard

MITTE Mit einem neuen Einzelhandels-Konzept will die Deutsche Immobilien Chancen (DIC) die Stadtbadgalerie aufwerten.

"Wir brauchen frischen Wind auf dem Boulevard", kommentierte der Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Heinz-Martin Dirks, am Dienstag die Ankündigung der Frankfurter Immobilien AG, die das Gebäude letzten Sommer von Häusser-Bau für rund 60 Mio. Euro übernommen hatte - "das ist eine wichtige Entscheidung für die City."

Umbauten geplant

Es werden aber wohl noch einige Millionen in den Umbau fließen müssen, um die noch vagen Pläne zu verwirklichen. "Revitalisieren, Erlebnis- und Unterhaltungsfaktoren schaffen", so stellt sich Andrea Neuhaus, DIC-Niederlassungsleiterin für NRW, die neue Stadtbadgalerie vor. "Dafür müssen wir zunächst einen Ankermieter finden, für den wir dann entsprechende Umbaukonzepte entwickeln."

Um diese Akquise kümmert sich Peter Klein von der Redic GmbH, der die Galerie als "Nebenlage" einstuft, für die allerdings etwa 20 bis 25 Branchen infrage kämen. Gespräche laufen schon - "die Handelsunternehmen schauen zurzeit auf Bochum, warten aber noch ab."

9000 Quadratmeter

Ganz so lange warten möchte die DIC allerdings nicht. "Das Projekt soll nächstes Jahr in Angriff genommen werden", hat Neuhaus klare Zielvorstellungen. Dabei geht es um immerhin 9000 Quadratmeter Verkaufsfläche auf drei Etagen. Der bisherige Großmieter Karstadt muss nicht unbedingt weichen - "auch mit Karstadt pflegen wir gute Kontakte", berkäftigt die DIC-Spercherin.

Erstaunlicherweise ist man auch noch in Gesprächen mit Elixia, dem großen Sportstudio in der 2. Etage, das im Oktober ausgezogen war (wir berichteten). Über den Verhandlungsstand wollte sich Neuhaus aber nicht äußern, bestätigte hingegen, dass die komplette Einrichtung des Studios, die seinerzeit Häusser-Bau gestellt hatte, noch so steht, wie beim Einzug. Die Studio-Fläche soll - weil unpraktisch gestaltet - auch nicht für den Einzelhandel umgewidmet werden.

RWE zieht aus

Der soll - kleinteiliger - sich um den Ankermieter herum gruppieren. In Umbauten will die DIC auch investieren - die Summe sei natürlich von den Vorstellungen der potenziellen Mieter abhängig. Ein wichtiger Baustein wird ein ebenerdiger Zugang statt der Treppe (zu Karstadt) sein.

Probleme auch im Bürobereich (insgesamt 11 200 Quadratmeter). Hier räumt die RWE nicht mehr benötigte 2000 Quadratmeter, aber Prof. Petra Brockhoff von Brockhoff & Partner ist zuversichtlich, die vier Etagen im Turm schnell wieder vermieten zu können: "Das sind hoch attraktive Flächen, perfekt ausgestattet - und die Stadtbadgalerie hat schließlich auch einen Namen."

Der leitet sich vom Bad her, und das, so war gestern zu erfahren, bleibt natürlich ein wichtiger Bestandteil des Gebäudes.

Kommentar in der Mittwoch-Ausgabe der Ruhr Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...