Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Galladé: Schmerzgrenze bald erreicht

WITTEN Im Oktober musste die Belegschaft des Autozulieferers Galladé auf ihr Geld warten, jetzt herrscht auf den Konten wieder Ebbe.

von Von Beatrice Haddenhorst

, 13.11.2007
Galladé: Schmerzgrenze bald erreicht

Schleppende Zahlungen waren schon vor Wochen Thema einer Kundgebung auf dem Firmengelände.

„Die finanzielle Lage der Kollegen verschlechtert sich zusehends. Von den 212 gewerblichen Mitarbeitern haben nur 20, die der Betriebsrat als bedürftig eingestuft hat, die Hälfte ihres Geldes für September erhalten. Auch die 51 Angestellten haben die Hälfte ihrer Gehälter bekommen. Alles andere steht noch aus“, schildert der Betriebsratsvorsitzende Frank Ellerkamp.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige