Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Autofahrer prallt in A43-Ausfahrt frontal gegen Baum

31-jähriger Halterner wird schwer verletzt

HALTERN Über das Pfingstwochenende hatte die Polizei einige Einsätze. Besonders schlimm war ein Unfall am Pfingstmontag in der Autobahnausfahrt „Haltern“ der A43, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

31-jähriger Halterner wird schwer verletzt

Der Wagen verkeilte sich bei dem Unfall zwischen zwei Bäumen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Foto: Guido Bludau

Gegen 8.50 Uhr war der 31-jähriger Halterner mit seinem Audi auf der A43 in Richtung Münster unterwegs. Als er diese an der Anschlussstelle Haltern verlassen wollte, kam er in der Kurve der Ausfahrt von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und krachte anschließend frontal gegen einen Baum. Dabei hob sich das Heck des Audis und verkeilte sich mit einem weiteren Baum. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Recklinghäuser Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde eine Fahrspur der Abfahrt gesperrt. Die Polizei regelte den Verkehr über die verbliebene Spur. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst und sicherte den Brandschutz an der Einsatzstelle. Der Audi wurde abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro.

Gegen Auto gefahren

Am frühen Pfingstsonntagmorgen gegen 3.05 Uhr befuhr ein 18-jähriger Halterner mit seinem Auto in Lippramsdorf die Dorstener Straße. Circa 20 Meter nördlich der Einmündung „In der Wiem“ fuhr er, wie die Polizei mitteilte, aus Unachtsamkeit gegen ein auf der Fahrbahn abgestelltes Auto. Sachschaden hier: circa 16.000 Euro.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Samstag gegen 16.30 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz an der Weseler Straße. Nach Angaben einer 51-jährigen Halternerin, habe diese neben ihrem Auto gestanden, als eine andere Frau mit ihrem Auto aus der benachbarten Parkbox herausfuhr. Dabei touchierte die Fahrerin die 51-Jährige. Diese wurde dadurch leicht verletzt. Die andere Frau, die mit einem braunen Auto unterwegs war, setzte ihre Fahrt fort. Nach Angaben der 51-Jährigen könnte es durchaus sein, dass die Autofahrerin den Unfall gar nicht bemerkt hat. Diese wird deshalb gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. (02361) 554222 in Verbindung zu setzen.

Weitere Verkehrsunfallflucht

Wie der Polizei erst am Samstag bekannt wurde, kam es bereits am Donnerstag gegen 9.10 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Kärntner Platz. Als eine Fahrerin zu ihrem dort abgestellten Auto zurückkam, sah sie, dass die Beifahrerseite beschädigt war. Der Sachschaden beläuft sich laut Auskunft der Polizei auf circa 3.000 Euro. Als möglicher Unfallverursacher kommt ein weißer Sportkombi infrage, bei dem die C-Säule auffällig schwarz abgeklebt sein soll.

Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. (02361) 554222.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Beute aus Einbruch

Diebesgut zum Verkauf angeboten: Polizei nimmt Paar in Haltern fest

HALTERN Nachdem bei ihm eingebrochen wurde, entdeckte ein Mann seine gestohlenen Gartengeräte im Internet. Er nahm Kontakt zu den Anbietern auf und brachte zum Treffpunkt die Polizei gleich mit.mehr...

Halterner Stauseefestival

Am Wochenende gibt es am See viel Programm für die ganze Familie

Haltern In diesem Jahr muss das Stauseefestival wegen einer Terminverschiebung ohne das Sunset Beach Festival auskommen. Dennoch gibt es ganz viel zu erleben und zu entdecken.mehr...

Alloheim Sythen

Interimschef setzt auf Dialog mit Bewohnern und Personal

Sythen 65 Bewohner leben bereits im Alloheim in Sythen. Bald werden es 80 sein. Interimschef David Thiele hat nach negativen Schlagzeilen der Betreibergesellschaft das Krisenmanagement übernommen.mehr...

Hausverbot

Betrunkener Randalierer beißt Polizistin in Halterner Supermarkt

HALTERN Große Aufregung in der Halterner Innenstadt: Ein 37-Jähriger griff erst Mitarbeiter eines Supermarktes an und biss dann sogar eine Polizistin. Jetzt warten gleich mehrere Anzeigen auf ihn.mehr...

Hubschraubereinsatz

Halterner (51) wurde bei Motorradunfall schwer verletzt

HALTERN/HAUSDÜLMEN Aus bislang ungeklärten Gründen ist ein 51-Jähriger am Mittwochabend von der Borkenbergestraße abgekommen. Der Halterner prallte gegen einen Baum, die Straße war lange gesperrt.mehr...

Geburtstag der Währung

Hier kann in Haltern noch die D-Mark umgetauscht werden

HALTERN Am 21. Juni 1948 wurde die Deutsche-Mark eingeführt. 2002 wurde sie durch den Euro ersetzt. Wer heute noch D-Mark-Bestände hat, kann sie immer noch eintauschen - auch in Haltern am See.mehr...