Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Zweitbestes Ergebnis bei 39. Auflage

680 Wanderer genossen Halterns Natur

Haltern Mit 680 Teilnehmern verzeichnete der Stadtsportverband Haltern am 3. Oktober das zweitbeste Ergebnis bei der 39. Auflage des Wandertages. Etwa ein Viertel der Wanderfreunde kam von auswärts, um die bekannt schöne Natur in und um Haltern zu erleben.

/
Am 3. Oktober war Wandern Familiensache.

Das ausgiebige Kuchenbüfett erfreute sich großer Beliebtheit.

Es blieb immer Zeit, die Natur zu genießen.

Ein Grund für die rege Teilnahme war sicherlich auch, dass in diesem Jahr wieder die Gelsenwasser AG für die Wanderer ihre Tore öffnete und alle drei Strecken über das Wasserwerksgelände führten. „Es ist immer wieder schön die Natur auf dem Gelände von Gelsenwasser zu sehen“, schwärmte Bärbel Schmidt aus Haltern. Franz Brathe (80), der mit seinem Freund Heinz Eikelschulte (84) die 16-Kilometer-Strecke in weniger als drei Stunden absolvierte, stimmte zu: „Das Wasserwerksgelände war ein Highlight der Wanderung.“ Beide leidenschaftlichen Wanderer sind seit der Erstausgabe des Halterner Wandertages vor 39 Jahren dabei. Wieder war die 12-Kilometer-Strecke am beliebtesten.

Die Hälfte aller Teilnehmer wählten diese mittlere Distanz, während sich 30 Prozent an die 16 Kilometer wagten. Start und Ziel war die Stausee-Kampfbahn. In diesem Jahr waren mehr Kinder und Familien unterwegs, was wohl am günstigen Familien-Startpreis lag. Nach ihrer Rückkehr erwartete die Wanderer Erbsensuppe. „Ich bin so schnell gelaufen, weil ich Angst hatte, dass es keine Suppe mehr gibt“, lachte ein Teilnehmer. Tatsache: Der riesige Topf leerte sich schnell und viele Wanderer holten sich einen Nachschlag. Aber die vielen ehrenamtlichen Helfer des Stadtsportverbandes waren seit sechs Uhr auf den Beinen und hatten gut vorgesorgt. Erbsensuppe, Bratwürstchen, ein ausgiebiges Kuchenbuffet, Kaffee und kalte Getränke ließen nichts vermissen. Nach ihrer Wanderung saßen die Teilnehmer unter strahlend blauem Himmel an den Tischen und tauschten ihre Eindrücke aus. Die Halterner Natur war immer wieder ein Thema. Grandios am Morgen das Spiel des Lichts im Frühtau. Ein wichtiger Aspekt für den Erfolg des Halterner Erlebnistages Wandern ist ganz bestimmt auch die gemütliche Geselligkeit.

/
Am 3. Oktober war Wandern Familiensache.

Das ausgiebige Kuchenbüfett erfreute sich großer Beliebtheit.

Es blieb immer Zeit, die Natur zu genießen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau an Bahnhöfen

Deutsche Bahn schlägt Einladung ins Rathaus aus

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

Urteil nicht akzeptiert

Azubi wegen rassistischen Parolen vor Gericht

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

Stärker zu zweit

Überwältigender Empfang für die neuen Pfarrer

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

Zeugen gesucht

Messerangriff nachts am Halterner Marktplatz

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

Vor dem Bahnhof

Zwei Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Haltern

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...