Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Alte Auto-Liebe rostet nicht

LEMBECK Er sieht von vorne aus wie eine E-Lok und wirkt irgendwie knuffig. Der VW-Bulli T1 von 1963. Nicht mit der obligatorischen Schubkarre, sondern mit einer taubenblauen Doppelkabine (kurz: "DoKa") gründete Josef Elvermann 1968 in Lembeck seinen Betrieb "Elvermann Schaltechnik".

von Von Peter Sauer

, 23.11.2008

Die bis zu 850 Kilo Zuladung belastbare DoKa half ihm entscheidend beim Aufbau seiner Firma von Frankfurt bis zur Nordsee. Im Laufe der Zeit kam ihm die einmalige Kreuzung aus PKW, Gelände- und Pritschenwagen dann leider abhanden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige