Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Alte Heizung verschleudert zu viel Geld

SYTHEN Das Freibad Sythen ist auch über das Jahr 2008 hinaus gerettet, aber die Einkünfte sind geschrumpft.

Alte Heizung verschleudert zu viel Geld

Unzählige Kuchenspenden versüßten die Kaffeezeit im Freibad.

„Wir werden die Ergebnisse der letzten Jahre nicht erreichen“, schätzte Vorsitzender Martin Thies während des Familienfestes am Sonntag. Dafür fehlen die Einnahmen der karibischen Nacht. Sie musste wegen der Veranstaltungsdichte in Sythen aus dem Programm genommen werden.

Sorgen bereiten dem Förderverein vor allem die gestiegenen Energiekosten. Aber auch Investitionen sind zu tätigen. Die Treibwasserpumpe muss gewechselt, die Rigole fertig gestellt und die Rutsche aus Dülmen aufgebaut werden. Größter Batzen ist allerdings die Heizung. Um die Heizkosten dauerhaft senken zu können, müsste eine neue Anlage installiert werden. „Eine solche Ausgabe ist schwer zu erwirtschaften“, sagt Martin Thies. Bürgermeister Bodo Klimpel denkt über Hilfe nach.

Über fehlende Unterstützung konnte sich der Förderverein am Sonntag nicht beklagen. Über 100 Torten verführten die Gäste zu einer gemütlichen Kaffeepause, die Feuerwehr grillte 1200 Würstchen, die Landfrauen verbackten 50 Kilogramm Reibekuchen-Teig und viele weitere freiwillige Helfer bedienten die Besucher an ihren Ständen mit Kulinarischem oder Unterhaltung. Martin Thies dankt im Namen des Vorstandes für dieses beträchtliche Engagement und vergisst auch die Sponsoren nicht.  

Diese griffen dem Förderverein bereits bei der Zeltnacht unter die Arme. 87 Kinder schlugen auf der Liegewiese ihre Zelte auf und genossen ein spritziges Vergnügen. 600 Euro Erlös spülte die Veranstaltung in die Kasse des Fördervereins. Die Bilanz des Familientages ist noch nicht abgeschlossen, aber der Umsatz stimmt hoffnungsfroh. „Es ist schon bemerkenswert, was der 3400 Mitglieder starke Förderverein auf die Beine stellt“, vergaß Heinrich Wiengarten das Lob aus Gäste-Mund am Sonntag nicht. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unfall auf der A43 Richtung Recklinghausen

Auto geriet ins Schleudern - Autobahn war gesperrt

HALTERN Die A43 war am Samstag nach einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Haltern-Lavesum und Haltern Richtung Recklinghausen für mehrere Stunden gesperrt. Dort war gegen 16 Uhr ein Auto mit einem Anhänger ins Schleudern geraten.mehr...

Raubüberfall am Schulzentrum Haltern

Vier Sythener mit Messern bedroht

Haltern. Vier junge Sythener waren am späten Freitagabend auf dem Weg in die Halterner Innenstadt, um einen fröhlichen Kneipenabend zu verleben. Am Schulzentrum wurden sie von fünf unbekannten Männern überfallen und mit Messern bedroht. Ein Opfer wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.mehr...

Halterner rettet Mann und erhält NRW-Rettungsmedaille

„Da waren keine Angst, keine Bedenken“

Haltern Eigentlich war der Einsatz für Reinhard Dittrich keine große Sache. Vor drei Jahren rettete er einen Mann auf dem Campingplatz am Dülmener See aus einem brennenden Vorzelt. Das Land NRW sah das anders - und hat dem Halterner deshalb die Rettungsmedaille des Landes verliehen.mehr...

Verkehrsunfallstatistik für Haltern vorgestellt

Immer mehr Fahrer flüchten nach Unfall

HALTERN Die Zahl der Unfälle in Haltern ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Ein anderes Problem bereitet der Polizei aber zunehmend Sorgen.mehr...

VRR gibt Halterns Bahnhöfen Bestnoten

Bahnhof Sythen trotz vieler Mängel gut bewertet

Haltern Bestnoten für die Bahnhöfe Haltern und Sythen: Der Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) bewertet jährlich Sauberkeit, Funktion und Graffiti-Situation an den Bahnhöfen. Unsere Redaktion hat das Urteil einer kritischen Prüfung unterzogen und hat vor allem in Sythen einiges zu kritisieren.mehr...

Lösung für Hotel-Ruine Seestern in Sicht?

Gespräche laufen wieder

Haltern Seit 2006 gammelt das ehemalige Hotel Seestern am Stauseeufer vor sich hin. Eigentümer und Stadt streiten schon jahrelang über die künftige Nutzung. Jetzt gibt es eine neue Entwicklungmehr...