Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Amateurfunker peilen ihren 30. Geburtstag an

Haltern Heute gibt es Mobiltelefone und Internet. Vor 30 Jahren dachte niemand daran, sich auf diese Weise mit seiner Umwelt zu verständigen.

Als 1947 die ersten Amateurfunk-Genehmigungen nach dem Krieg erteilt wurden, gab es in Haltern nur wenige Funkamateure. Sie organisierten sich zunächst in Ortsverbänden in Nachbarstädten. Am 11. November 1977 gründete sich der Ortsverband Haltern. Am Sonntag, 4. November, feiert der Deutsche Amateur Radio Club (DARC) e.V. seinen 30. Geburtstag.

Seit seinen Anfängen hat sich der Amateurfunk weltweit zu einem hochtechnischen und interessanten Betätigungsfeld entwickelt. Zurzeit hat der Ortsverband Haltern 44 Mitglieder. Sie treffen sich alle 14 Tage im Trigon zur Clubversammlung. Dabei ist der Club auch über Haltern hinaus durch seine Peilsportveranstaltungen in der Hohen Mark und Haard bekannt, die einmal im Monat durchgeführt werden. Der Ortsverband ist einer von 1061 Ortsverbänden des Clubs, insgesamt sind darin rund 47 000 Amateure vereint.

Aus Anlass des Jubiläums präsentieren wollen Halterns Funkamateure ihr Hobby der Öffentlichkeit präsentieren. Am Sonntag, 4. November, können alle Interessierten von 10 bis 18 Uhr Amateurfunk hautnah vor dem Alten Rathaus erleben. Vorgeführt wird der Funkbetrieb auf Kurzwelle (weltweit) in verschiedenen Betriebsarten, Echolink (Funkverbindung via Internet), Funkortungssysteme (APRS) und ARDF (Funkpeilen). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner ist Josef Tuttmann, Tel. 75 29, E-Mail: dl8ybl@darc.de www.darc.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Das Cheatday-Streetfood-Fesitval kommt nach Haltern

Originelle Burger und süße Snacks

Haltern Schon bald können die Halterner wieder ausgefallene Burger und süße Überraschungen ausprobieren. Denn das Cheatday-Streetfood-Festival nach seiner Premiere im vergangenen Oktober wieder zurück in die Seestadt.mehr...

Hunderte Strandgäste schon am Halterner Silbersee

Drei Freibäder warten noch auf den Saisonstart

HALTERN 26 Grad, die Sonne brennt vom Himmel – und das Mitte April. Der Frühling zeigt sich in der Seestadt von seiner allerbesten Seite und das schöne Wetter soll bis Sonntag bleiben. Zu den ersten richtig warmen Tagen des Jahres haben wir uns umgehört, wie es mit den Bademöglichkeiten in Haltern aktuell aussieht.mehr...

Halternerin (13) ist erfolgreiche Hundesportlerin

Ein starkes Duo auf insgesamt sechs Beinen

HALTERN Sie ist erst 13 Jahre alt. Lorena Hackenberg ist mit ihrem Hund Lola erfolgreich in der Sportart Rally Obedience, nun hat sie sich eine besondere Auszeichnung erarbeitet. Im Video zeigen wir einen Ausschnitt ihres Trainings.mehr...

Am 1. Mai 2018 gibt‘s Toiletten im Westuferpark

Stadtverwaltung will für mehr Sicherheit sorgen

HALTERN Zahlreiche junge Leute werden am 1. Mai wieder im Westuferpark und in der Umgebung des Halterner Stausees feiern. Darauf stellen sich das Ordnungsamt, Jugendamt und die Polizei ein, die mit starker Präsenz vertreten sein werden. Eine Neuerung dürfte viele Besucher freuen.mehr...

Steinmetz holt Grabstein von totem Mädchen in Haltern

Mutmaßlicher Grabstein-Dieb meldet sich bei der Redaktion

Haltern Der gestohlene Grabstein eines kleinen Mädchens vom katholischen St.-Sixtus-Friedhof hat für große Empörung bei der betroffenen Familie gesorgt. Nun kommt Licht in den Fall: Der vermeintliche Täter hat sich bei unserer Zeitung gemeldet.mehr...