Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Auf der A43

Auto schleuderte gegen Leitplanke

HALTERN Wie schon am Dienstagabend hat ein Unfall auf der A 43 Donnerstagabend für ein kleines Verkehrschaos in Haltern gesorgt. Eine 32-jährige Osnabrückerin war mit ihrem Wagen auf Höhe der Auffahrt Haltern in die Leitplanke geschleudert.

/
Der Unfall sorgte für einen langen Stau.

Die Fahrerin dieses Wagen wurde verletzt.

Die Fahrbahn ist wieder freigegeben. Wir beenden an dieser Stelle unsere Berichterstattung.

Der Stau wird kürzer. Derzeit sind auf der A43 noch 5 Kilometer Stau.

Nach Auskunft der Autobahnpolizei ist ein Fahrstreifen der A43 immer noch gesperrt. Wie lange diese Sperrung noch andauert, ist derzeit noch nicht absehbar. Grund für die Sperrung sind ausgelaufene Autoflüssigkeiten, so ein Sprecher der Polizei. Auch die Untere Wasserbehörde ist im Einsatz, um sicherzugehen, dass für die Umwelt keine Gefahren bestehen. Derzeit 10 Kilometer Stau.

Mittlerweile gibt es weitere Details zu dem Unfall. Wie unser Reporter vor Ort berichtet, handelt es sich bei dem Unfallverursacher um eine 32-jährige Frau aus Osnabrück. Sie wollte wie schon berichtet ein Auto an der Auffahrt Haltern in den fließenden Verkehr lassen. Beim Wechsel der Fahrspur übersah sie ein Auto. Der Fahrer dieses Wagens konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto der 32-Jährigen auf. Dadurch drehte sich der Wagen der Osnabrückerin in die Leitplanke. Anschließend schleuderte sie noch in ein zweites Fahrzeug. Die Frau wurde dabei verletzt. Auch ein Fahrer der anderen Autos wurde leicht verletzt. Viele Autofahrer, die anschließend im Stau steckten, fuhren in Haltern ab. Deswegen ist derzeit auch die Weseler Straße vollkommen dicht.

Wegen eines Unfalls ist derzeit ein Fahrstreifen der A43 Richtung Recklinghausen gesperrt. Durch die einspurige Sperrung staut sich der Verkehr zwischen Lavesum und Haltern derzeit auf einer Länge von 7 Kilometern. Nach Auskunft der Autobahnpolizei Münster ist ein Auto gegen die Leitplanke geschleudert. Der Fahrer des Wagens wollte an der Anschlussstelle Haltern ein Fahrzeug auf die Autobahn lassen. Dazu wechselte er auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er ein Auto, das von hinten kam. Er wich aus und schleuderte erst gegen die linke und dann gegen die rechte Leitplanke. 

Wie die Polizei mitteilte, verletzte sich der Fahrer glücklicherweise nur leicht. Die Bergungsarbeiten dauern an. Derzeit verlieren Autofahrer mehr als 45 Minuten auf der Strecke Richtung Recklinghausen.

HALTERN Die A 43 war in Richtung Wuppertal am Dienstagabend wegen Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Ein LKW einer Gerüstbaufirma hatte auf der Beschleunigungsspur der Auffahrt Haltern Teile seiner Ladung verloren.mehr...

/
Der Unfall sorgte für einen langen Stau.

Die Fahrerin dieses Wagen wurde verletzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau an Bahnhöfen

Deutsche Bahn schlägt Einladung ins Rathaus aus

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

Urteil nicht akzeptiert

Azubi wegen rassistischen Parolen vor Gericht

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

Stärker zu zweit

Überwältigender Empfang für die neuen Pfarrer

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

Zeugen gesucht

Messerangriff nachts am Halterner Marktplatz

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

Vor dem Bahnhof

Zwei Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Haltern

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...