Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Park-Chaos am Halterner Sixtus-Hospital im Video-Test

Autofahrer suchen oft vergeblich nach freiem Platz

Haltern Freie Stellplätze am Sixtus-Hospital sind selten. Bald aber soll sich die Lage ändern. Doch wie dramatisch ist die Situation vor Ort wirklich? Wir haben es in unserem Video-Selbsttest ausprobiert.

Autofahrer suchen oft vergeblich nach freiem Platz

Die Parkplatzsituation am St.-Sixtus-Hospital in Haltern. Foto: RN-Foto: Radtke

Schon morgens um 8.30 Uhr ist kein Parkplatz mehr am Sixtus-Hospital zu ergattern? Das soll kein Einzelfall sein, wie regelmäßige Patienten und Besucher des Krankenhauses berichten. Aus diesem Grund sind auch in den Nebenstraßen rund um den Standort die Seitenstreifen mit Fahrzeugen belegt.

Klinik hält bestehenden Parkraum für ausreichend

Eine angespannte Situation für alle, die auf der Suche nach einem Stellplatz sind. Dabei wurde die Anzahl im Zuge der großen Umbaumaßnahme am Sixtus-Hospital von 160 auf heute insgesamt 280 auf dem Krankenhausgelände erhöht. Das bestätigt der Geschäftsführer des Klinikverbundes Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord, Andreas Hauke, auf Anfrage. Er ist sich sicher, dass die Zahl der Parkplätze nunmehr ausreichend ist. Dass Patienten und Besucher des Krankenhauses zurzeit dennoch häufig vergeblich nach freien Stellplätzen suchen, liege wohl daran, dass der Hauptparkplatz nicht bewirtschaftet wird. So fühlten sich womöglich Touristen und Mitarbeiter der Geschäfte in der Innenstadt eingeladen, ihre Fahrzeuge am Krankenhaus abzustellen.

Wir haben im Selbsttest einmal versucht, einen freien Parkplatz am Sixtus-Hospital zu ergattern:

Spätestens im Sommer soll Schluss mit dieser Ausnahmeregelung sein, kündigte Andreas Hauke an. „Dann wird sich die Lage für unsere Patienten und Besucher hoffentlich entspannen“, sagte er und hofft, dass es danach nur noch zu Stoßzeiten zu Engpässen bei der Parkraumnutzung kommt. Darüber hinaus gebe es noch Kapazitäten für die Schaffung von einigen weiteren Stellplätzen in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses.

Parkraum am Krankenhaus entspricht den Richtlinien

Wie die Stadt Haltern mitteilte, wurde das Parkraumangebot am Sixtus-Hospital den Richtlinien entsprechend abgestimmt. Danach muss unter anderem für je zwei bis sechs Betten ein Stellplatz zur Verfügung gestellt werden. Bei den Arztpraxen, die im Krankenhausgebäude oder im Franziskushaus untergebracht sind, bestimmt deren Nutzfläche die Zahl der Stellplätze.

In der Nachbarschaft des Sixtus-Hospitals wird übrigens gerade ein Parkplatz mit 20 Stellplätzen für das neue betreute Wohnen am Altenwohnhaus St. Sixtus angelegt. Geschäftsführer Heinz-Josef Krusel erklärte auf Anfrage, dass diese für die Bewohner des Hauses und für Mitarbeiter bestimmt sind.

Bauarbeiten laufen nach dem Frost wieder an

„See schlägt Wellen“ vollendet sich

Haltern Weil das Geld in der Stadtkasse knapp ist, entschied sich die Politik, das Projekt „See schlägt Wellen“ als Minimallösung zu Ende zu bringen. Der dritte Bauabschnitt hat begonnen, hier gibt es bis zur Fertigstellung im Frühjahr 2019 viel zu tun.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Halterner Familie auf der Suche nach ihren Ahnen

Eine alte Ledertasche, ein Wehrpass und ein rätselumwobener Urgroßvater

Haltern Eine alte, schwarze Ledertasche hat Stephi und Thorsten Priesner dazu gebracht, nach ihren Vorfahren zu suchen. Über 100 Stunden haben sie bereits in die Arbeit investiert. Doch einige Geheimnisse bleiben.mehr...

Halterner Wanderfalken könnten Giftmord zum Opfer gefallen sein

Vogelschützer werden wegen Vergiftungsverdacht aktiv

Haltern Vor sechs Wochen wurden zwei tote Wanderfalken in der Innenstadt gefunden. Jetzt werden diese vom chemischen Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe auf Giftspuren untersucht. Der Verdacht: Die Tiere wurden umgebracht.mehr...

Ehemaliges Spielwarengeschäft Pieper fällt Nordwall-Quartier nicht zum Opfer

Laden zieht offenbar lediglich in der Rekumer Straße um

HALTERN. Ein Zeitplan für die Neugestaltung des Nordwall-Quartiers liegt noch nicht vor. Einzelne Vorhaben aber scheinen in trockenen Tüchern zu sein. Für das ehemalige Spielwarengeschäft Pieper gibt es gute Nachrichten.mehr...

Köhler gewinnt 4,5 Tonnen Holzkohle aus Flaesheimer Meiler

Naturprodukt wird ab dem 29. Mai in Dorsten verkauft

FLAESHEIM. Der Meiler in Flaesheim wurde geöffnet. Köhler und RVR-Ranger sind dabei, das hochwertige Naturprodukt zu verpacken. Diesmal ist der Ertrag besonders gut.mehr...

Irrige Straßenecken in Haltern

Das sagen die Halterner zu den Verkehrspunkten

Haltern Nicht nur die Kreuzung Hennewiger Weg/Römerstraße sorgte für Diskussionsstoff. Auch andere Straßenecken in der Stadt bereiten Halterner Autofahrern Bauchschmerzen.mehr...

Eichenprozessionsspinner erreichen Haltern

Zwei Standorte in Haltern sind befallen

Haltern Am Prozessionsweg und in Hullern wurden die ersten Fälle von Eichenprozessionsspinnern gesichtet. Die Stadt ist im Einsatz.mehr...