Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Besucher schwelgen bis zuletzt im Luxus

Haltern "Es hat mir gut gefalen oder auch gefahlen", so urteilen die ganz jungen Besucher des Römermuseums nach einem Besuch der Ausstellung "Luxus und Dekadenz" im Gästebuch. Kurz vor dem Ende erlebt die einzigartige Schau noch einmal einen Besucheransturm.

Gestern begrüßten der Halterner Museumsleiter Dr. Rudolf Aßkamp und der Direktor des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, Wolfgang Kirsch, die 50 000. Besucherin: Hildegard Isenhardt aus Bochum. Die Grundschullehrerin hat das Römermuseum schon häufiger nach Haltern geführt. Auch die "Herculaneum-Ausstellung" ließ sie sich nicht entgehen. Auf ihren gestrigen Ausflug hatte sie sich bereits durch Lektüre vorbereitet und erfahren, dass ausgezeichnete Begleittexte und eine imposante Präsentation auf sie warten. "Das Leben der reichen Römer interessiert mich sehr", ließ Isenhardt wissen. Mit dem Begleitkatalog zu "Luxus und Dekadenz" sollte ihr das Eintauchen in römische Lebenskunst noch einmal so gut gelingen.

Rudolf Aßkamp ist mit seinem Team sehr zufrieden über den Ausstellungsverlauf. "Wir hatten im Schnitt an jedem Tag 650 Besucher. Das ist mehr als ordentlich", freute er sich. Insgesamt wurden in der aktuellen Ausstellung etwa halb so viele Besucher gezählt wie in der Herculaneum-Schau. Nie zuvor haben die Besucher so sehr ihre Zufriedenheit zum Ausdruck gebracht wie nach einem Rundgang durch "Luxus und Dekadenz". Aßkamp nennt dafür einen Hauptgrund neben der guten Konzeption: "Herculaneum war zu voll. Jetzt haben die Leute mehr Muße, die Ausstellungsstücke wahrzunehmen." siwi

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ampelschaltung an Halterns Römerstraße unverändert

Rote Ampel trotz gesperrter Straße

HALTERN Die Umleitungen wegen der Sperrung der Weseler Straße in der Halterner Innenstadt funktionieren weitgehend reibungslos. Lediglich an einer Stelle hakt es ab und zu: Beim Linksabbiegen von der Römer- in die Lavesumer Straße bilden sich gelegentlich Rückstaus.mehr...

Das Cheatday-Streetfood-Fesitval kommt nach Haltern

Originelle Burger und süße Snacks

Haltern Schon bald können die Halterner wieder ausgefallene Burger und süße Überraschungen ausprobieren. Denn das Cheatday-Streetfood-Festival kommt nach seiner Premiere im vergangenen Oktober wieder zurück in die Seestadt.mehr...

Hunderte Strandgäste schon am Halterner Silbersee

Drei Freibäder warten noch auf den Saisonstart

HALTERN 26 Grad, die Sonne brennt vom Himmel – und das Mitte April. Der Frühling zeigt sich in der Seestadt von seiner allerbesten Seite und das schöne Wetter soll bis Sonntag bleiben. Zu den ersten richtig warmen Tagen des Jahres haben wir uns umgehört, wie es mit den Bademöglichkeiten in Haltern aktuell aussieht.mehr...

Halternerin (13) ist erfolgreiche Hundesportlerin

Ein starkes Duo auf insgesamt sechs Beinen

HALTERN Sie ist erst 13 Jahre alt. Lorena Hackenberg ist mit ihrem Hund Lola erfolgreich in der Sportart Rally Obedience, nun hat sie sich eine besondere Auszeichnung erarbeitet. Im Video zeigen wir einen Ausschnitt ihres Trainings.mehr...

Am 1. Mai 2018 gibt‘s Toiletten im Westuferpark

Stadtverwaltung will für mehr Sicherheit sorgen

HALTERN Zahlreiche junge Leute werden am 1. Mai wieder im Westuferpark und in der Umgebung des Halterner Stausees feiern. Darauf stellen sich das Ordnungsamt, Jugendamt und die Polizei ein, die mit starker Präsenz vertreten sein werden. Eine Neuerung dürfte viele Besucher freuen.mehr...