Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Brand im Seestern

Samstag 02. Juni 2012 - Im ehemaligen Hotel "Seestern" an der Hullerner Straße war am Samstagnachmittag (2.6.) ein Brand im Dachstuhl ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

/
Der Dachstuhl stand in helen Flammen.
Der Dachstuhl stand in helen Flammen.

Im ehemaligen Hotel Seestern hat es gebrannt.
Im ehemaligen Hotel Seestern hat es gebrannt.

Das Löschwasser wurde aus dem Stausee geholt.
Das Löschwasser wurde aus dem Stausee geholt.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Dichter Rauch quolll aus dem Seestern.
Dichter Rauch quolll aus dem Seestern.

Im ehemaligen Hotel "Seestern" war wieder ein Feuer ausgebrochen.
Im ehemaligen Hotel "Seestern" war wieder ein Feuer ausgebrochen.

Dicher Rauch quoll aus dem Gebäude.
Dicher Rauch quoll aus dem Gebäude.

Die Feuerwehr holte das Löschwasser aus dem Stausee.
Die Feuerwehr holte das Löschwasser aus dem Stausee.

Die Feuerwehr rückte am Samstagnachmittag zum Seestern aus.
Die Feuerwehr rückte am Samstagnachmittag zum Seestern aus.

Großes Feuerwehraufgebot am Seestern, auch aus Marl wurde Verstärkung angefordert.
Großes Feuerwehraufgebot am Seestern, auch aus Marl wurde Verstärkung angefordert.

Am Abend wurde damit begonen, das Gebäude abzureißen.
Am Abend wurde damit begonen, das Gebäude abzureißen.

Am Abend wurde damit begonnen, das Gebäude abzureißen.
Am Abend wurde damit begonnen, das Gebäude abzureißen.

Am Abend wurde damit begonnen, das Gebäude abzueißen.
Am Abend wurde damit begonnen, das Gebäude abzueißen.

Der Dachstuhl stand in helen Flammen.
Im ehemaligen Hotel Seestern hat es gebrannt.
Das Löschwasser wurde aus dem Stausee geholt.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Dichter Rauch quolll aus dem Seestern.
Im ehemaligen Hotel "Seestern" war wieder ein Feuer ausgebrochen.
Dicher Rauch quoll aus dem Gebäude.
Die Feuerwehr holte das Löschwasser aus dem Stausee.
Die Feuerwehr rückte am Samstagnachmittag zum Seestern aus.
Großes Feuerwehraufgebot am Seestern, auch aus Marl wurde Verstärkung angefordert.
Am Abend wurde damit begonen, das Gebäude abzureißen.
Am Abend wurde damit begonnen, das Gebäude abzureißen.
Am Abend wurde damit begonnen, das Gebäude abzueißen.