Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ein Tänzchen mit den Lake City Dancers

HALTERN „Swing your Lady, dos à dos, Promenade, und wieder zurück“, ertönte es am Mittwochabend aus dem Trigon. „Caller“ Helmut Reitz rief Tanzschritte und Figuren gekonnt zum Rhythmus der Musik. Insgesamt gibt es 68 solcher Figuren im „Mainstream“, sprich im Grundprogramm.

Ein Tänzchen mit den Lake City Dancers

Zeigten gekonnt die Tanzfiguren: Constanze und Peter Washausen.

Diese lernten die neugierigen Square Dancer in spe natürlich nicht alle an ihrem ersten Abend. „Es dauert etwa neun Monate, bis man alle Schritte gut beherrscht und im Kopf hat“, erklärte Caller Helmut. Er selbst tanzt schon seit 1990. Die Wurzel des „Quadrat-Tanzes“ liegt in Amerika. In den 50er Jahren wurde es durch amerikanische Soldaten nach Deutschland gebracht. Mittlerweile gibt es hier schon über 500 Clubs. Die Musikrichtung ist dabei kaum festgelegt, so versuchten die Neu-Tänzer, ihre ersten Schritte sowohl auf bekannte Hits aus den 70er Jahren wie auch zu Countrysongs oder Jazzstücken. Die erfahrenen „Lake City Dancers“ (Seestadt Tänzer) standen den Interessierten hilfreich zur Seite und zeigten immer wieder, wie schwungvoll und galant Square Dance, getanzt von Profis, aussieht. Offen und herzlich gingen sie auf die Teilnehmer zu. Schnell war das Eis gebrochen und es wuchs ein geselliges Gemeinschaftsgefühl.

Motiviert durch die kleinen Showeinlagen zwischendurch wich alle anfängliche Schüchternheit. Margit Paulmann schnupperte zum ersten Mal die Luft des Wilden Westen. Aufmerksam wurde sie auf den Abend durch einen Auftritt des Clubs bei einem Gemeindefest. Alles andere als ein Frischling ist der 21-jährige Christian Risse, seit 1999 tanzt er schon. „So einen generationsübergreifenden Sport gibt es nur selten, das ist wirklich etwas Besonderes“, erzählte er. Dass er damit Recht hat, ist offensichtlich, die jüngste Teilnehmerin ist 18, die älteste 80 Jahre alt. „In unserem Club sind alle Tanzbegeisterten, die Lust haben, etwas Neues zu probieren, herzlich willkommen“, lädt Vice-President Constanze Washausen ein. „Besonders gerne sehen wir im übrigen junge, knackige Männer“, ergänzt eine Dame zwinkernd aus dem Hintergrund.    Nächster Schnupperabend im Trigon: Mittwoch (26.11.), 19.30 bis etwa 21.30 Uhr. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Collins-Coverband überzeugte in Halterns Seestadthalle

Erst nach der zweiten Zugabe durfte „Phil“ gehen

HALTERN Drei, vier Stücke brauchten die Zuschauer in der Seestadthalle, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Doch danach machten sie sich am Freitag mit der Phil-Collins-Coverband „Phil“ einen schönen Konzertabend. Dieser begann allerdings mit einer ganz besonderen Verlosung.mehr...

Teilnehmerrekord beim sechsten Halterner Bürogolf

157 Spieler in 24 Geschäften der Innenstadt

HALTERN Die sechste Auflage des Halterner Bürogolfs am Freitagabend in der Innenstadt war ein Turnier der Superlative: Es gab noch nie so viele Teilnehmer, noch nie so viele Stationen und es war noch nie so warm. Hier finden Sie die besten Bilder des Abends.mehr...

Wie Pädagogik zu einem Heimatgefühl beiträgt

Schule hilft, Wurzeln zu schlagen

Haltern Die Grundschule Sythen bildet seit August 2008 gemeinsam mit der Grundschule Lavesum den Grundschulverbund Sythen-Lavesum. 215 Schüler in Sythen und 80 Schüler in Lavesum werden von insgesamt 19 Lehrkräften unterrichtet. Über das Thema „Schule und Heimat“ sprachen wir mit Schulleiter Hans Hatebur.mehr...

Teure Fahrräder am Halterner Schulzentrum gestohlen

Polizei rät zur Codierung

Haltern. In den vergangenen Tagen ist es zu mehreren Fahrraddiebstählen rund um das Schulzentrum gekommen. In der Facebook-Gruppe „Haltern am See“ berichteten drei Halterner unabhängig voneinander, dass ihren Kindern Räder gestohlen wurden. Stets handelte es sich um hochwertige Mountainbikes.mehr...

Archäologen finden Überraschung an Lohausstraße

Kita steht auf historischem Grund

HALTERN An der Lohausstraße soll ein neuer Kindergarten gebaut werden, doch vor den Handwerkern kamen die Archäologen nach Haltern. Was sie 80 Zentimeter unter der Erde bei ihren Ausgrabungen fanden, überraschte die Wissenschaftler.mehr...

Camping-, Caravan- und Automobilausstellung in Haltern

Eine Messe mausert sich zum Erfolgsmodell

Haltern Aus „Haltern Mobil“ wurde 2017 die CCA, die Camping-, Caravan- und Automobilausstellung. Die Zweitauflage bietet weitere Neuerungen.mehr...