Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Gautschfest

26 Kornuten ließen am Samstagvormittag zur Freude der Gäste die traditionelle Wassertaufe über sich ergehen.

/
Der Schreck saß! Vanessa Spitzer musste beim Taufgang im eiskalten Bottich deutlich nach Luft schnappen, bevor die Packer sie entließen.
Der Schreck saß! Vanessa Spitzer musste beim Taufgang im eiskalten Bottich deutlich nach Luft schnappen, bevor die Packer sie entließen.

Foto: Stefan Gewecke

Selbst aus Italien kam ein Taufkandidat. Gautschmeister Dieter Hagenhoff hatte Drucker Michele auf eiener Messe kennengelernt und ihn prompt zum Gautschen nach Haltern am See mitgebracht.
Selbst aus Italien kam ein Taufkandidat. Gautschmeister Dieter Hagenhoff hatte Drucker Michele auf eiener Messe kennengelernt und ihn prompt zum Gautschen nach Haltern am See mitgebracht.

Foto: Stefan Gewecke

Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe war die erste Kandidatin, die auf dem eiskalten Kornutenstuhl Platz nehmen musste.
Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe war die erste Kandidatin, die auf dem eiskalten Kornutenstuhl Platz nehmen musste.

Foto: Stefan Gewecke

Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe war die erste Kandidatin, die auf dem eiskalten Kornutenstuhl Platz nehmen musste.
Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe war die erste Kandidatin, die auf dem eiskalten Kornutenstuhl Platz nehmen musste.

Foto: Stefan Gewecke

Thorsten Preuss nahm das kalte Bad gelassen und vor allem das kühle Bier schmeckte ihm ausgezeichnet.
Thorsten Preuss nahm das kalte Bad gelassen und vor allem das kühle Bier schmeckte ihm ausgezeichnet.

Foto: Stefan Gewecke

Thorsten Preuss nahm das kalte Bad gelassen und vor allem das kühle Bier schmeckte ihm ausgezeichnet.
Thorsten Preuss nahm das kalte Bad gelassen und vor allem das kühle Bier schmeckte ihm ausgezeichnet.

Foto: Stefan Gewecke

Thorsten Preuss nahm das kalte Bad gelassen und vor allem das kühle Bier schmeckte ihm ausgezeichnet.
Thorsten Preuss nahm das kalte Bad gelassen und vor allem das kühle Bier schmeckte ihm ausgezeichnet.

Foto: Stefan Gewecke

Für Verena Hülssiep schien sichtlich zufrieden, als sie die Druckerprodezur hinter sich hatte.
Für Verena Hülssiep schien sichtlich zufrieden, als sie die Druckerprodezur hinter sich hatte.

Foto: Stefan Gewecke

Für Verena Hülssiep schien sichtlich zufrieden, als sie die Druckerprodezur hinter sich hatte.
Für Verena Hülssiep schien sichtlich zufrieden, als sie die Druckerprodezur hinter sich hatte.

Foto: Stefan Gewecke

Der Schreck saß! Vanessa Spitzer musste beim Taufgang im eiskalten Bottich deutlich nach Luft schnappen, bevor die Packer sie entließen.
Der Schreck saß! Vanessa Spitzer musste beim Taufgang im eiskalten Bottich deutlich nach Luft schnappen, bevor die Packer sie entließen.

Foto: Stefan Gewecke

Der Schreck saß! Vanessa Spitzer musste beim Taufgang im eiskalten Bottich deutlich nach Luft schnappen, bevor die Packer sie entließen.
Der Schreck saß! Vanessa Spitzer musste beim Taufgang im eiskalten Bottich deutlich nach Luft schnappen, bevor die Packer sie entließen.

Foto: Stefan Gewecke

Michael Rother ließ das kalte Bad kalt, und auch das große Bier machte ihm keine Schwierigkeiten.
Michael Rother ließ das kalte Bad kalt, und auch das große Bier machte ihm keine Schwierigkeiten.

Foto: Stefan Gewecke

Michael Rother ließ das kalte Bad kalt, und auch das große Bier machte ihm keine Schwierigkeiten.
Michael Rother ließ das kalte Bad kalt, und auch das große Bier machte ihm keine Schwierigkeiten.

Foto: Stefan Gewecke

Mit Spannung und auch ein wenig Schadenfreude wartete das Publikum auf jeden neuen Kornuten.
Mit Spannung und auch ein wenig Schadenfreude wartete das Publikum auf jeden neuen Kornuten.

Foto: Stefan Gewecke

Gautschmeister Dieter Hagenhoff leitete gekonnt durch die Veranstaltung, und hatte nicht immer nur Gutes über die Kornuten zu berichten. Doch werden aller "Unfug und Fehl" durch das Wasserbad abgewaschen, und sie sollen von nun an ihrem Gewerbe "stets streng und mit äußerster Gewissenheit nachgehen."
Gautschmeister Dieter Hagenhoff leitete gekonnt durch die Veranstaltung, und hatte nicht immer nur Gutes über die Kornuten zu berichten. Doch werden aller "Unfug und Fehl" durch das Wasserbad abgewaschen, und sie sollen von nun an ihrem Gewerbe "stets streng und mit äußerster Gewissenheit nachgehen."

Foto: Stefan Gewecke

Das Blasorchester Hullern begleitete jeden Kornuten mit einem Tusch und sorgte in den Pausen für die musikalische Untermalung.
Das Blasorchester Hullern begleitete jeden Kornuten mit einem Tusch und sorgte in den Pausen für die musikalische Untermalung.

Foto: Stefan Gewecke

Selbst das kräftige eiskalte Bad konnte Landrat Cay Süberkrüb nicht erschüttern.
Selbst das kräftige eiskalte Bad konnte Landrat Cay Süberkrüb nicht erschüttern.

Foto: Stefan Gewecke

Selbst das kräftige eiskalte Bad konnte Landrat Cay Süberkrüb nicht erschüttern.
Selbst das kräftige eiskalte Bad konnte Landrat Cay Süberkrüb nicht erschüttern.

Foto: Stefan Gewecke

Selbst das kräftige eiskalte Bad konnte Landrat Cay Süberkrüb nicht erschüttern.
Selbst das kräftige eiskalte Bad konnte Landrat Cay Süberkrüb nicht erschüttern.

Foto: Stefan Gewecke

Annika Reddemann hatte sich schon kurz nach ihrer Wassertaufe wieder erholt und genoss das kühle Bier, "Prosit!"
Annika Reddemann hatte sich schon kurz nach ihrer Wassertaufe wieder erholt und genoss das kühle Bier, "Prosit!"

Foto: Stefan Gewecke

Annika Reddemann hatte sich schon kurz nach ihrer Wassertaufe wieder erholt und genoss das kühle Bier, "Prosit!"
Annika Reddemann hatte sich schon kurz nach ihrer Wassertaufe wieder erholt und genoss das kühle Bier, "Prosit!"

Foto: Stefan Gewecke

Annika Reddemann hatte sich schon kurz nach ihrer Wassertaufe wieder erholt und genoss das kühle Bier, "Prosit!"
Annika Reddemann hatte sich schon kurz nach ihrer Wassertaufe wieder erholt und genoss das kühle Bier, "Prosit!"

Foto: Stefan Gewecke

Gautschmeister Dieter Hagenhoff leitete gekonnt durch die Veranstaltung, und hatte nicht immer nur Gutes über die Kornuten zu berichten. Doch werden aller "Unfug und Fehl" durch das Wasserbad abgewaschen, und sie sollen von nun an ihrem Gewerbe "stets streng und mit äußerster Gewissenheit nachgehen."
Gautschmeister Dieter Hagenhoff leitete gekonnt durch die Veranstaltung, und hatte nicht immer nur Gutes über die Kornuten zu berichten. Doch werden aller "Unfug und Fehl" durch das Wasserbad abgewaschen, und sie sollen von nun an ihrem Gewerbe "stets streng und mit äußerster Gewissenheit nachgehen."

Foto: Stefan Gewecke

Damit hatte Überraschungsgast Helmut Kiski von der Stadtagentur nicht gerechnet. Er nahm das Wasserbad gelassen und hüpfte zum Ende der Prozedur sportlich locker aus dem Fass heraus.
Damit hatte Überraschungsgast Helmut Kiski von der Stadtagentur nicht gerechnet. Er nahm das Wasserbad gelassen und hüpfte zum Ende der Prozedur sportlich locker aus dem Fass heraus.

Foto: Stefan Gewecke

Helmut Kiski.
Helmut Kiski.

Foto: Stefan Gewecke

Marie Christ wurde vom Wasserbad ordentlich durchgeschüttelt. Kaum hatte sie die Beherrschung wieder erlangt, wurde sie vom WDR interviewt. "Und, wie fühlen sie sich nach dem Bad?" "Ganz schön gewaschen, aber happy!"
Marie Christ wurde vom Wasserbad ordentlich durchgeschüttelt. Kaum hatte sie die Beherrschung wieder erlangt, wurde sie vom WDR interviewt. "Und, wie fühlen sie sich nach dem Bad?" "Ganz schön gewaschen, aber happy!"

Foto: Stefan Gewecke

Marie Christ wurde vom Wasserbad ordentlich durchgeschüttelt. Kaum hatte sie die Beherrschung wieder erlangt, wurde sie vom WDR interviewt. "Und, wie fühlen sie sich nach dem Bad?" "Ganz schön gewaschen, aber happy!"
Marie Christ wurde vom Wasserbad ordentlich durchgeschüttelt. Kaum hatte sie die Beherrschung wieder erlangt, wurde sie vom WDR interviewt. "Und, wie fühlen sie sich nach dem Bad?" "Ganz schön gewaschen, aber happy!"

Foto: Stefan Gewecke

Die kleinen Zuschauer in der ersten Reihe harrten unermüdlich aus um die erschrockenen Geschichter der Kornuten aus nächster Nähe mit zu erleben.
Die kleinen Zuschauer in der ersten Reihe harrten unermüdlich aus um die erschrockenen Geschichter der Kornuten aus nächster Nähe mit zu erleben.

Sarah König aus Gladbeck wurde von den Packern ordentlich durch Wasser und Luft gewirbelt.
Sarah König aus Gladbeck wurde von den Packern ordentlich durch Wasser und Luft gewirbelt.

Der Bossendorfer Alexander Justa zog über den Marktplatz, um Geld für einen neuen Wasserbottich zu sammeln. Zur Mittagszeit war sein Spendeneimer schon ganz gut gefüllt.
Der Bossendorfer Alexander Justa zog über den Marktplatz, um Geld für einen neuen Wasserbottich zu sammeln. Zur Mittagszeit war sein Spendeneimer schon ganz gut gefüllt.

Selbst Volker Kleebaum, der Direktor des Berufskollegs für Technik und Gestaltung in Gelsenkirchen, in dem gut zwei Drittel der anwesenden Kornuten die Ausbildung im Druckergewerbe absolviert hatten, entging dem kalten Bade nicht, dafür hatten die Schülerinnen und Schüler gesorgt.
Selbst Volker Kleebaum, der Direktor des Berufskollegs für Technik und Gestaltung in Gelsenkirchen, in dem gut zwei Drittel der anwesenden Kornuten die Ausbildung im Druckergewerbe absolviert hatten, entging dem kalten Bade nicht, dafür hatten die Schülerinnen und Schüler gesorgt.

Nach der Wassertaufe leerte Jennifer Bräuning das Bier in einem Zug ohne abzusetzen, wofür sie von ihren Kollegen den gebührenden Applaus bekam.
Nach der Wassertaufe leerte Jennifer Bräuning das Bier in einem Zug ohne abzusetzen, wofür sie von ihren Kollegen den gebührenden Applaus bekam.

Nach der Wassertaufe leerte Jennifer Bräuning das Bier in einem Zug ohne abzusetzen, wofür sie von ihren Kollegen den gebührenden Applaus bekam.
Nach der Wassertaufe leerte Jennifer Bräuning das Bier in einem Zug ohne abzusetzen, wofür sie von ihren Kollegen den gebührenden Applaus bekam.

Sarah Mawitz nahm das Bad gelassen. Beim Biertrinken ahnte sie jedoch wohl schon, dass es an diesem Tag nicht bei diesem einen Bier bleiben würde.
Sarah Mawitz nahm das Bad gelassen. Beim Biertrinken ahnte sie jedoch wohl schon, dass es an diesem Tag nicht bei diesem einen Bier bleiben würde.

Foto: Stefan Gewecke

Sarah Mawitz nahm das Bad gelassen. Beim Biertrinken ahnte sie jedoch wohl schon, dass es an diesem Tag nicht bei diesem einen Bier bleiben würde.
Sarah Mawitz nahm das Bad gelassen. Beim Biertrinken ahnte sie jedoch wohl schon, dass es an diesem Tag nicht bei diesem einen Bier bleiben würde.

Foto: Stefan Gewecke