Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Halterner Polizist entdeckt Wrack

Geklauten Audi A8 in Haltern am See abgefackelt

Haltern Weil sie Eindruck schinden wollten, klauten drei junge Männer (21,23 und 30 Jahre) aus Düsseldorf einen sündteuren Audi A8, um eine Spritztour zu unternehmen. Auf der Rückfahrt über die A43 platzte ein Reifen, das Auto landete in den Leitplanken. Die Männer fackelten den demolierten Wagen in Haltern am See ab.

Geklauten Audi A8 in Haltern am See abgefackelt

Das war mal ein sündteurer Audi A8, der nach einem Diebstahl in Haltern abgefackelt wurde. Foto: Polizei Düsseldorf

Die Polizei fasste das Trio kurz nach der Tat. Wie die Düsseldorfer Pressestelle mitteilte, hatten die drei jungen Männer in einer Düsseldorfer Werkstatt den Sportwagen in Beschlag genommen und damit eine Spritztour unternommen. „Dumm war nur, dass sie auf die Idee kamen, ihre Tat nach einem Unfall auf der A43 mit einem Feuer zu verdecken“, sagt die Polizei und fügt hinzu: „Das tun in der Regel nur echte Verbrecher. Und das ruft die Experten der Polizei auf den Plan.“ Die Kommissare konnten den Haupttäter schnell ausfindig machen.

Geschäftsmann war verdattert

Die Ermittlungen der Polizei ergaben folgendes Bild: Am Freitag ( 23. März) brachte ein Solinger Geschäftsmann seinen Audi A8 in eine Düsseldorfer Werkstatt zur Reparatur. Umso irritierter vernahm er am Telefon in der darauffolgenden Nacht die Worte eines Polizisten aus Haltern am See, dass eben dieser Wagen völlig ausgebrannt, nahe der Autobahn 43, in Haltern am See aufgefunden worden sei. Der 40-Jährige wandte sich an eine Polizeiwache und erstattete Anzeige.

Trio reagierte überrascht

Aufgrund der Gesamtumstände lag der Verdacht nahe, dass hier professionelle Täter das hochmotorisierte Fahrzeug entwendet hatten, um damit eine schwere Straftat zu begehen. Somit landete der Fall bei den Spezialisten des KK 33 der Düsseldorfer Polizeibehörde und setzte umfangreiche Ermittlungen in Gange, die die drei Männer so wohl nicht erwartet hatten. Spezielle technische Möglichkeiten führten die Ermittler schnell auf die Spur eines 21-Jährigen aus Rath. Am Donnerstag (29.3.) klopfte dann auch die Kriminalpolizei an seine Tür und durchsuchte seine Wohnung. Der bislang unbescholtene Freund eines Mitarbeiters der Werkstatt knickte sofort ein, gestand die Tat und klärte umfangreich über das Geschehene auf:

Repräsentatives Fahrzeug gesucht

Die drei (21, 23 und 30 Jahre) hatten einen netten Abend in Dülmen geplant und brauchten nach ihren Angaben vor der Polizei einen repräsentativen, fahrbaren Untersatz. Gut, dass einer von ihnen in einer Werkstatt arbeitete und Zugang zu den Fahrzeugschlüsseln hatte. Mit dem Audi A8 machten sie sich nach der Party auf den Heimweg, als der linke Hinterreifen platzte und der Wagen in die Leitplanke schleuderte. Angesicht des kapitalen Unfallschadens fasste das Trio den Entschluss, die laut Auskunft der Polizei „unbefugte Ingebrauchnahme“ der Limousine durch ein Feuer zu verdecken und setzten den Wagen in Brand. Durch einen Bekannten abgeholt und wieder in Düsseldorf, wähnten sich die drei unentdeckt und in Sicherheit.

Jetzt erwartet die jungen Männer ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung, Unterschlagung eines Kraftfahrzeuges und Unfallflucht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leiterin der Stadtbücherei Haltern zieht Bilanz und verrät Pläne

„Weg vom verstaubten Image“

HALTERN. Seit einem Jahr leitet Andrea Coenen-Brinkert die Stadtbücherei Haltern. Die Diplom-Bibliothekarin hat viel frischen Wind in die Einrichtung gebracht. Im Gespräch mit Ingrid Wielens verrät die 42-Jährige, was sie in naher und ferner Zukunft noch alles vorhat.mehr...

Vergewaltigung am Prozessionsweg in Haltern

Täter muss für Jahre ins Gefängnis

HALTERN/ESSEN An einem Februarabend herrschte erst Partystimmung, dann wurde eine Frau aus Haltern von zwei Männern vergewaltigt. Am Donnerstag fiel vor dem Landgericht Essen das Urteil.mehr...

Jugendlicher in Haltern niedergeschlagen

Polizei kommt Verdächtigen auf die Spur

Haltern Zwei Jugendliche aus Haltern waren in der Innenstadt unterwegs, als einer der beiden von Unbekannten brutal zu Boden geschlagen und getreten wurde. Noch in der Nähe kam die Polizei zwei Verdächtigen auf die Spur.mehr...

Eine Halterner Familie auf der Suche nach ihren Ahnen

Eine alte Ledertasche, ein Wehrpass und ein rätselumwobener Urgroßvater

Haltern Eine alte, schwarze Ledertasche hat Stephi und Thorsten Priesner dazu gebracht, nach ihren Vorfahren zu suchen. Über 100 Stunden haben sie bereits in die Arbeit investiert. Doch einige Geheimnisse bleiben.mehr...

Halterner Wanderfalken könnten Giftmord zum Opfer gefallen sein

Vogelschützer werden wegen Vergiftungsverdacht aktiv

Haltern Vor sechs Wochen wurden zwei tote Wanderfalken in der Innenstadt gefunden. Jetzt werden diese vom chemischen Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe auf Giftspuren untersucht. Der Verdacht: Die Tiere wurden umgebracht.mehr...

Ehemaliges Spielwarengeschäft Pieper fällt Nordwall-Quartier nicht zum Opfer

Laden zieht offenbar lediglich in der Rekumer Straße um

HALTERN. Ein Zeitplan für die Neugestaltung des Nordwall-Quartiers liegt noch nicht vor. Einzelne Vorhaben aber scheinen in trockenen Tüchern zu sein. Für das ehemalige Spielwarengeschäft Pieper gibt es gute Nachrichten.mehr...