Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kaninchenverein freut sich über erfolgreiche Schau

SYTHEN Der Kaninchenzuchtverein Westfalen W 378 hatte am Freitagabend zur Eröffnung der 29. Kaninchenzuchtausstellung in die Scheune der Gaststätte Sievert in Lehmbraken geladen.

Kaninchenverein freut sich über erfolgreiche Schau

Heinrich Wiengarten, Bernhard Dransmann, Hexe Marina Timmer, Marina Trapp, Ann-Katrin Hermges, Bürgermeister Bodo Klimpel und Sabrina Brand (v.l.) bei der Eröffnung.

In jedem Jahr ein schöner Termin im Kalender“, waren sich die Gäste einig. Am vorherigen Tag waren die Hasen und Kaninchen prämiert worden. Vereinsmeister ist der Deutsche Widder in Wildhasengrau mit 483 Punkten von Züchter Heinz David. „Der Heinz züchtet ausschließlich Deutsche Widder, und das mit Erfolg!“, gratulierte Vereinsvorsitzender Bernhard Dransmann. Sein Großchinchilla erlangte mit 481 Punkten Platz zwei. Zum Schausieger wurde die Englische Schecke in Thüringer Weiß von Heinz und Egon Trapp gekürt. Zwei Landesverbandsmedaillen gingen an die Jugendabteilung des Vereins. Die eigens für Ausstellungen vom Verein umgebaute und renovierte Scheune war sehr gut besucht. Ganz besonders erfreut war der Vorsitzende über den Gegenbesuch von zehn Mitgliedern des Kaninchenzuchtvereins Kellen aus der Nähe von Kleve, die extra mit einem kleinen Reisebus angereist waren.

„Es ist nicht leicht, junge Leute für dieses Hobby zu begeistern“, sagte Schirmherr Heinrich Wiengarten in seiner Eröffnungsrede. „Umso glücklicher sind wir, dass von den 23 Vereinsmitgliedern sechs Jugendliche sind, die hoffentlich noch lange dabei bleiben.“ Zur Vereinsfinanzierung hatte Gudrun Budde eine große Tombola organisiert. Die vielen Preise – als Hauptpreis konnte ein Fernseher ergattert werden – waren bis an die Decke gestapelt. Gudrun Budde hatte sich am Vorabend den Arm gebrochen, ließ es sich aber trotzdem nicht nehmen, bei der Ausstellungs-Eröffnung dabei zu sein. Für die Verpflegung mit leckeren Reibeplätzchen und frischem Brot sorgte ein Team vor dem Eingang der Scheune, Getränke gab es drinnen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Teure Fahrräder am Halterner Schulzentrum gestohlen

Polizei rät zur Codierung

Haltern. In den vergangenen Tagen ist es zu mehreren Fahrraddiebstählen rund um das Schulzentrum gekommen. In der Facebook-Gruppe „Haltern am See“ berichteten drei Halterner unabhängig voneinander, dass ihren Kindern Räder gestohlen wurden. Stets handelte es sich um hochwertige Mountainbikes.mehr...

Archäologen finden Überraschung an Lohausstraße

Kita steht auf historischem Grund

HALTERN An der Lohausstraße soll ein neuer Kindergarten gebaut werden, doch vor den Handwerkern kamen die Archäologen nach Haltern. Was sie 80 Zentimeter unter der Erde bei ihren Ausgrabungen fanden, überraschte die Wissenschaftler.mehr...

Camping-, Caravan- und Automobilausstellung in Haltern

Eine Messe mausert sich zum Erfolgsmodell

Haltern Aus „Haltern Mobil“ wurde 2017 die CCA, die Camping-, Caravan- und Automobilausstellung. Die Zweitauflage bietet weitere Neuerungen.mehr...

Ampelschaltung an Halterns Römerstraße unverändert

Rote Ampel trotz gesperrter Straße

HALTERN Die Umleitungen wegen der Sperrung der Weseler Straße in der Halterner Innenstadt funktionieren weitgehend reibungslos. Lediglich an einer Stelle hakt es ab und zu: Beim Linksabbiegen von der Römer- in die Lavesumer Straße bilden sich gelegentlich Rückstaus.mehr...

Das Cheatday-Streetfood-Fesitval kommt nach Haltern

Originelle Burger und süße Snacks

Haltern Schon bald können die Halterner wieder ausgefallene Burger und süße Überraschungen ausprobieren. Denn das Cheatday-Streetfood-Festival kommt nach seiner Premiere im vergangenen Oktober wieder zurück in die Seestadt.mehr...

Hunderte Strandgäste schon am Halterner Silbersee

Drei Freibäder warten noch auf den Saisonstart

HALTERN 26 Grad, die Sonne brennt vom Himmel – und das Mitte April. Der Frühling zeigt sich in der Seestadt von seiner allerbesten Seite und das schöne Wetter soll bis Sonntag bleiben. Zu den ersten richtig warmen Tagen des Jahres haben wir uns umgehört, wie es mit den Bademöglichkeiten in Haltern aktuell aussieht.mehr...