Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kasper sucht verlorenes Zauberbuch

Kasper sucht verlorenes Zauberbuch

<p>Puppenspieler-Vater Hasso Kaselowsky mit Kasperle - eine echte Hohensteiner Figur. Rüdiger</p>

Haltern Hasso Kaselowsky aus Eichstädt zieht seit 50 Jahren mit seinem Kasperletheater durch die Lande. Zum zweiten Mal kommt er nun mit seinem Sohn Oskar ins Münsterland und damit auch nach Haltern. Am Mittwoch, 7. November, gastiert das Puppentheater um 15 Uhr im Bodelschwinghhaus Flaesheim, vom 16. bis zum 20. November öffnet sich täglich um 15 Uhr auf dem Parkplatz des Dänischen Bettenlagers der Bühnenvorhang.

Kinder sind eingeladen, mit Kasper "Das verlorene Zauberbuch" zu suchen und Räuber Schwarzbart das Handwerk zu legen. Die jungen Zuschauer werden kontinuierlich ins Geschehen einbezogen und sind damit wichtige Akteure im Theaterspiel. Oskar Kaselowsky führt das Puppentheater in der fünften Generation. Er schöpft bei seinem Spiel aus einem 30 Figuren zählenden Fundus. Das ganze Jahr über ist der 39-Jährige unterwegs, fast immer in Begleitung seines Vaters Hasso (70). Der legte seine Profession für das künstlerische Vagabundenleben seinen sechs Kindern mit in die Wiege. Auch sie sind Puppenspieler oder Zirkusartisten. "Meine Großeltern", holt der 70-Jährige in seiner Familiengeschichte aus, "spielten Goethes Faust mit Marionetten nach."

Wenn Kasper nun in dieser Woche von Süd nach Nord reist, legt er seinen Dialekt ab: "Er wird nicht bayrisch reden, das geht doch nicht", lacht Hasso Kaselowsky. "Dafür haben wir lange geübt." Elisabeth Schrief

Kartenpreise: Kinder 5 Euro/Erwachsene 6 Euro

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizist rettet Mann in Sythen aus brennendem Auto

Wagen überschlägt sich mehrfach und brennt aus

SYTHEN Hohe Geschwindigkeit, ein Fahrfehler und ein mehrfacher Überschlag: Am Samstagabend kam es in Sythen an der Stadtgrenze zu Dülmen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Auto in Brand geriet. Der selbstlose Einsatz eines Polizisten hat dem Fahrer das Leben gerettet.mehr...

Verein Freibad Sythen präsentiert sich mit neuer Homepage

Internetauftritt ist ein lebendiges Projekt

Sythen Im Freibad Sythen stehen gerade die Aufrüstarbeiten für die neue Saison im Mittelpunkt. Das Engagement von Katja Nieländer und Oliver Baltz zeigt, an wie vielen Stellen außerdem gebuddelt wird.mehr...

Collins-Coverband überzeugte in Halterns Seestadthalle

Erst nach der zweiten Zugabe durfte „Phil“ gehen

HALTERN Drei, vier Stücke brauchten die Zuschauer in der Seestadthalle, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Doch danach machten sie sich am Freitag mit der Phil-Collins-Coverband „Phil“ einen schönen Konzertabend. Dieser begann allerdings mit einer ganz besonderen Verlosung.mehr...

Teilnehmerrekord beim sechsten Halterner Bürogolf

157 Spieler in 24 Geschäften der Innenstadt

HALTERN Die sechste Auflage des Halterner Bürogolfs am Freitagabend in der Innenstadt war ein Turnier der Superlative: Es gab noch nie so viele Teilnehmer, noch nie so viele Stationen und es war noch nie so warm. Hier finden Sie die besten Bilder des Abends.mehr...

Wie Pädagogik zu einem Heimatgefühl beiträgt

Schule hilft, Wurzeln zu schlagen

Haltern Die Grundschule Sythen bildet seit August 2008 gemeinsam mit der Grundschule Lavesum den Grundschulverbund Sythen-Lavesum. 215 Schüler in Sythen und 80 Schüler in Lavesum werden von insgesamt 19 Lehrkräften unterrichtet. Über das Thema „Schule und Heimat“ sprachen wir mit Schulleiter Hans Hatebur.mehr...

Teure Fahrräder am Halterner Schulzentrum gestohlen

Polizei rät zur Codierung

Haltern. In den vergangenen Tagen ist es zu mehreren Fahrraddiebstählen rund um das Schulzentrum gekommen. In der Facebook-Gruppe „Haltern am See“ berichteten drei Halterner unabhängig voneinander, dass ihren Kindern Räder gestohlen wurden. Stets handelte es sich um hochwertige Mountainbikes.mehr...