Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zu steil und gefährlich

Lippeverband arbeitet an Lösung für Fähren-Zugang

FLAESHEIM Der Zugang zur Lippefähre Maifisch ist sehr steil, manche Radfahrer stellt dies vor Probleme. Der Zugang ist rutschig und damit gefährlich, berichteten einige Nutzer der Fähre. Einige Radler waren aus diesem Grund gar schon wieder umgekehrt. Der Lippeverband arbeitet an dem Problem, bislang ist aber keine Lösung in Sicht.

Lippeverband arbeitet an Lösung für Fähren-Zugang

Lippefähre

Das teilte Pressesprecher Michael Steinbach auf Anfrage unserer Redaktion mit. Bereits im Sommer hatten Nutzer der Fähre kritisiert, dass durch die steile Böschung der Zugang rutschig und teilweise gefährlich sei. 

„Wir befinden uns dort in einem Naturschutzgebiet“, so Michael Steinbach. „Deshalb gilt es, zahlreiche Bestimmungen zu beachten. Alle Lösungen müssen ein umfangreiches Regelwerk erfüllen.“ Deshalb sei es bisher nicht möglich gewesen, eine konsensfähige Lösung zu erarbeiten.

FLAESHEIM Vier Fähren an vier verschiedenen Orten entlang des Flusses setzen Radfahrer und Spaziergänger über die Lippe, die jüngste, der Maifisch, macht aber nicht nur Freude. "Wir haben wieder umgedreht, weil der Zugang zur Lippe viel zu steil ist", berichten Hans-Joachim und Ursula Panoch (80 und 75 Jahre alt) aus Hullern.mehr...

Zwar würden sich die Wintermonate für einen möglichen Umbau jetzt anbieten, zumal ab dem Frühjahr, wenn die Brutsaison der Vögel beginnt, dort nicht mehr gebaut werden darf, aber eine umsetzbare Lösung ist zurzeit noch nicht in Sicht. „Es gibt mehrere Ideen und Vorschläge, mehr aber leider noch nicht“, so Michael Steinbach. Die Fähre sei zwar für die Allgemeinheit gebaut, zurzeit müsse man aber damit leben, dass sie vielleicht nicht von allen genutzt werden könne.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Über 50 Helfer im Einsatz

DLRG führte spektakuläre Übung bei den Quarzwerken durch

FLAESHEIM Eine große Übung hat der Bezirksverband Emscher-Lippe-Land der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Wochenende bei den Quarzwerken in Haltern-Flaesheim durchgeführt. Und diese Übung war durchaus spektakulär.mehr...

Maßregelvollzugsklinik

Forensik: Bau in Haltern verzögert sich um Jahre

HALTERN Bis zum Jahr 2020 sollte die Maßregelvollzugsklinik in Haltern fertig sein. Doch der erste Spatenstich verzögert sich um mehrere Jahre. Bürgermeister Bodo Klimpel reagierte verwundert auf diese Nachricht aus Düsseldorf. „Das höre ich jetzt zum ersten Mal“, sagte er auf unsere Anfrage.mehr...

Verzögerung

Probleme bei Arbeiten an Flaesheimer Kanalbrücke

FLAESHEIM Seit Mitte Juli ist die sogenannte Schrammbergbrücke über den Kanal bei Flaesheim wegen einer Baustelle nur einspurig befahrbar. Eine Ampel regelt den Verkehr. Aktuell tut sich auf der Baustelle aber gar nichts, weil sich die Arbeiten aufwendiger darstellten als vorher angenommen. Die Sperrung bleibt länger als geplant.mehr...

Grundschulverbund

Keine geeigneten Kandidaten für Schulleiterposten

FLAESHEIM/HULLERN Das neue Schuljahr steht bevor. Zu diesem Termin wollte die Stadt Haltern eigentlich die vakante Rektorenstelle am Grundschulverbund Flaesheim/Hullern besetzen. Doch nach wie vor ist ein geeigneter Kandidat oder eine Kandidatin für diese Aufgabe nicht in Sicht.mehr...

Unfall in Flaesheim

Auto landet auf dem Kopf im Straßengraben

FLAESHEIM Ein 22-jähriger Marler fuhr am Donnerstag (21. September) gegen 6.40 Uhr mit seinem Auto auf dem Bossendorfer Damm in Flaesheim. Etwa 500 Meter vor der Kreuzung mit der Flaesheimer Straße kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von seiner Fahrspur ab.mehr...

Schützenfest

Willi Tönnis ist der neue König von Flaesheim

FLAESHEIM Vom Fahnenoffizier zum König: Willi Tönnis hat am Sonntag in Flaesheim mit dem 532. Schuss den Vogel von der Stange geholt. Drei Jahre lang regiert er nun die Bürgerschützen zusammen mit seiner Königin Ursula Schniederjann. Doch bis dahin war es am Sonntag ein langer Weg.mehr...