Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Gewinn aus 2015

Mit dem Heißluftballon in den Halterner Himmel

HALTERN Was lange währt, wird endlich gut. Mehr als ein Jahr nach dem Gewinn einer Ballonfahrt konnten die Eheleute Matthias und Bianca Wischnewski jetzt ihren Gewinn einlösen und in die Luft gehen. Am Sonntag starteten sie mit dem gelben Ungetüm am Lippspieker. Wir zeigen beeindruckende Halterner Bilder von oben.

/
Die Vorbereitung der Ballonfahrt

Ein Blick auf die Innenstadt aus der Luft

Beim Stauseefest 2015 und der Premiere des von Haltern Aktiv initiierten Familientags, hatte Matthias das glückliche Händchen. Beim Griff in die Lostrommel zog er den Hauptgewinn, die Fahrt mit einem Heißluftballon. Glückliche und unglückliche Umstände, wie Heirat, Sturm oder lange Schlechtwetterperioden, machten eine frühere Einlösung des Gewinns schlicht unmöglich, bestätigt der glückliche Gewinner im Gespräch mit unserer Redaktion.

Auch Thorsten Samsel, Chef des Ballonteams aus Marl, ist froh, am Sonntag gemeinsam mit dem Ehepaar Wischnewski und Mike Kestermann von der Stadtagentur als Veranstalter des Stauseefestes auf große Fahrt zu gehen. Aber bevor es in die Luft geht, ist erst eine Unterweisung von Verhaltensregeln notwendig. „Wenn einer von euch die rote Schnur zieht, geht es ganz schnell abwärts, deshalb Hände weg davon“, erklärt Thorsten Samsel.

Start des Heißluftballons am Lippspieker

Die Stauseekampfbahn von oben
Ein Blick auf die Innenstadt aus der Luft
Der Marienhof in der Innenstadt
Die Stadtmühlenbucht aus der Luft
Ein Flieger grüßt die Ballonfahrer auf ihrer Reise von Haltern nach Maria Veen.
Zwischen Lavesum und Sythen werden Windräder gebaut.
Der Silbersee in der Nähe der A43 bei Lavesum
Wildpferdebahn des Herzogs von Croý bei Dülmen
In der Nähe von Maria Veen landete der Heißluftballon mit den Gewinnern.
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
Vielfach verschoben stieg der Ballon mit Fahrer Thorsten Samsel, den Gewinnern Matthias und Bianca Wischnewski und Stadtagenturmitarbeiter Mike Kestermann um 16.30 Uhr am Lippspieker in die Luft.
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
Die Vorbereitung der Ballonfahrt
In die Luft gingen am Sonntagnachmittag die Gewinner der Tombola beim Familienfest des Stausee-festivals 2015.
In die Luft gingen am Sonntagnachmittag die Gewinner der Tombola beim Familienfest des Stausee-festivals 2015.

Mit vereinten Kräften wird die Ballonseide, mit einem Innenvolumen von 3000 Kubikmetern Luft, auf der Wiese hinter der Stauseekampfbahn am Lippspieker ausgebreitet. Aufgebläht durch einen Ventilator, benötigt es nur wenige Feuerstöße, um den Ballon mit heißer Luft aufzurichten und ab ging die Fahrt in die Lüfte.

„Es war eine wunderschöne Fahrt mit optimaler Sicht und einer außergewöhnlichen Stille“, berichtet Mike Kestermann. „Wir haben den Truppenübungplatz, die Moore und Heidelandschaft bei Lavesum, die Wildpferde in Dülmen und vieles mehr gesehen“, berichtet er. Auch die Landung mit nur einem kleinen Hopser sei zwischen Merfeld und Maria Veen bravourös verlaufen. „Das werden wir so schnell nicht vergessen“, ist Mike Kestermann überzeugt. Die Eheleute Wischnewski wären jedenfalls auch begeistert gewesen, so Kestermann. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau an Bahnhöfen

Deutsche Bahn schlägt Einladung ins Rathaus aus

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

Urteil nicht akzeptiert

Azubi wegen rassistischen Parolen vor Gericht

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

Stärker zu zweit

Überwältigender Empfang für die neuen Pfarrer

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

Zeugen gesucht

Messerangriff nachts am Halterner Marktplatz

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

Vor dem Bahnhof

Zwei Verletzte nach Unfall mit Linienbus in Haltern

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...