Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nächstes Lichterfest wird bestimmt das schönste

DORSTEN Wenn nicht alles täuscht, dann wird das dritte Lichterfest am kommenden Sonntag auch das bisher größte und schönste! Organisator Stephan Reken freut sich über eine Rekordbeteiligung von fast 70 Vereinen und über ein Begleitprogramm, das dem Lichterfest neue „Highlights“ beschert.

Nächstes Lichterfest wird bestimmt das schönste

Stephan Reken (r.) freut sich, dass auch durch die tatkräftige Unterstützung von (v.l.) Klemens Oßenkamp, Alfred Woltsche und der gesamten Initiative "Sag ja zu Dorsten" beim Lichterfest 2008 eine Rekordbeteiligung zu verzeichnen ist.

„Ich muss der Initiative Sag Ja zu Dorsten ein Riesenkompliment machen“, betonte Reken gestern, „durch ihr starkes Engagement kann der Tag des Ehrenamts im Lichterglanz um eine Reihe von Attraktionen bereichert werden.“ „Die Veranstaltung dient dazu, den Einsatz von Bürgern für ihre Stadt herauszustellen - und das entspricht ja genau der Zielsetzung unseres Vereins“, erläutert Klemens Oßenkamp, für den „Sag Ja zu Dorsten“ Programm ist. Sein Mitstreiter Alfred Woltsche fasst zusammen, was die Initiative auf die Beine gestellt hat:

  •   „Mit unseren Gutscheinen, die in vielen Geschäften im gesamten Stadtgebiet erhältlich sind, bekommen Kinder am Sonntag an unserem Stand ein Windlicht, dass sich mit vielen anderen am Abend auf dem Marktplatz zu einem Lichtermeer vereinen wird.“
  •   „Abschluss und Höhepunkt der Veranstaltung wird es sein, wenn nach dem Martinszug gegen 19 Uhr alle Kinder farbige Luftballons mit Knicklicht gen Himmel steigen ließen - sicher ein wunderschöner Anblick.“
  •   „Quadbahn und Hüpfburg an der Agathakirche werden den Kleinen Freude bereiten, dabei sammeln wir außerdem für die Aktion ,Kein Kinder ohne Mahlzeit‘.

Die Besucher können sich auch auf den Fanfarenzug Holsterhausen 53 freuen, der mit seiner Abschluss-Serenade gegen 18.30 Uhr St. Martin und die Kinderschar begrüßt, die um 18 Uhr am Platz der Deutschen Einheit aufbrechen werden. Blasmusik aus dem Alten Rathaus trägt ebenfalls zur stimmungsvollen Atmosphäre bei.

Stephan Reken: „Vor allem aber können Besucher von 12 bis 19 Uhr einen umfassenden Eindruck von der Dorstener Vereinslandschaft gewinnen. An den 70 Ständen präsentieren sich ausschließlich ehrenamtliche Verein - kein einziger kommerzieller Anbieter wird dabei sein.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Micki Krause kommt wieder nach Haltern

Tanz in den Mai auf dem Prickings-Hof

SYTHEN Der Tanz in den Mai lockte im vergangenen Jahr 1500 Menschen zum Feiern auf den Prickings-Hof. Dies wird auch in diesem Jahr so sein. Denn für die Veranstaltung mit Mallorca-Star Micki Krause und Anna-Maria Zimmermann (bekannt aus DSDS) gibt es nur noch Restkarten. Und auch am 1. Mai selbst ist auf dem Prickings-Hof noch was los. mehr...

Scharfe Kritik an Halterner Kreißsaal-Schließung

Geburtshilfe: So reagieren Politiker und andere Kliniken

HALTERN Nur noch wenige Wochen lang werden Babys im Sixtus-Hospital das Licht der Welt erblicken. Am Tag nach der Verkündung dieser Entscheidung gibt es Proteste gegen die Schließung der Geburtshilfe. Der Stadtrat wird sich in einer Sondersitzung mit dem Thema beschäftigen.mehr...

Das Cheatday-Streetfood-Festival kommt nach Haltern

Exotische Burger und süße Überraschungen

Haltern Speckbomben, Straußenfleisch-Burger und süße Churros: Das Cheatday-Streetfood-Festival kommt zurück nach Haltern am See. An einen neuen Standort.mehr...

rnGeburtshilfe im Sixtus-Krankenhaus soll geschlossen werden

Das Ende des Halterner Kreißsaals steht bevor

HALTERN Seit Jahren ist das Ende der Geburtshilfe im Sixtus-Krankenhaus im Gespräch. Jetzt hat der Aufsichtsrat entschieden: Die Katholischen Kliniken Ruhrgebiet-Nord (KKRN) wollen die Halterner Geburtenstation offiziell schließen. Und es könnte plötzlich alles ganz schnell gehen. Wie es dazu kam, was Betroffene sagen und wie weit schwangere Halternerinnen jetzt fahren müssen, lesen Sie hier.mehr...

Zehn Prozent mehr Erstklässler in Halterns Schulen

Katharina-von-Bora-Schule bekommt eine Klasse mehr

HALTERN An den Halterner Grundschulen werden im kommenden Sommer 35 Kinder mehr eingeschult als im Vorjahr. Das entspricht einem Plus von mehr als zehn Prozent. An der Katharina-von-Bora-Schule ist der Anstieg am größten.mehr...

EU-Urteil bestätigt Praxis kirchlicher Arbeitgeber

Konfessionszugehörigkeit darf nicht immer eine berufliche Anforderung sein

HALTERN Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes macht kirchlichen Arbeitgebern eine Ansage. In Haltern hat sich schon lange eine Praxis durchgesetzt.mehr...