Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neue Leiterin im Familienzentrum St. Laurentius

HALTERN „Niemand weiß so viel, wie alle zusammen“, ist der Leitspruch von Dagmar Wierbrügge. Die 32-jährige ist seit Anfang August die neue Leiterin des Familienzentrum St. Laurentius.

Neue Leiterin im Familienzentrum St. Laurentius

Dagmar Wierbrügge, die neue Kindergartenleiterin und Pfarrer Berthold Engels.

Sie möchte insbesondere Team, Kinder und Eltern in einer Einheit zusammenarbeiten lassen. „Ich wünsche mir die Nähe der Kinder, sie dürfen auch in meinem Büro auf dem Boden spielen, wenn sie das möchten“, hofft sie.

Die Münsteranerin war zuvor acht Jahre lang Gruppenleiterin im katholischen St. Gottfried Kindergarten in Münster als Gruppenleiterin tätig. Auch Pfarrer Berthold Engels ist dankbar, eine kompetente Führung für das Familienzentrum gefunden zu haben.

Wierbrügge möchte in den kommenden Wochen alle Kooperationspartner des Familienzentrums besuchen und die religionspädagogische Arbeit voranzubringen. „Ich bin auf all das neue, was mir begegnen wird, gespannt“, freut sich Wierbrügge.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Halterner rettet Mann und erhält NRW-Rettungsmedaille

„Da waren keine Angst, keine Bedenken“

Haltern Eigentlich war der Einsatz für Reinhard Dittrich keine große Sache. Vor drei Jahren rettete er einen Mann auf dem Campingplatz am Dülmener See aus einem brennenden Vorzelt. Das Land NRW sah das anders - und hat dem Halterner deshalb die Rettungsmedaille des Landes verliehen.mehr...

Verkehrsunfallstatistik für Haltern vorgestellt

Immer mehr Fahrer flüchten nach Unfall

HALTERN Die Zahl der Unfälle in Haltern ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Ein anderes Problem bereitet der Polizei aber zunehmend Sorgen.mehr...

VRR gibt Halterns Bahnhöfen Bestnoten

Bahnhof Sythen trotz vieler Mängel gut bewertet

Haltern Bestnoten für die Bahnhöfe Haltern und Sythen: Der Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) bewertet jährlich Sauberkeit, Funktion und Graffiti-Situation an den Bahnhöfen. Unsere Redaktion hat das Urteil einer kritischen Prüfung unterzogen und hat vor allem in Sythen einiges zu kritisieren.mehr...

Lösung für Hotel-Ruine Seestern in Sicht?

Gespräche laufen wieder

Haltern Seit 2006 gammelt das ehemalige Hotel Seestern am Stauseeufer vor sich hin. Eigentümer und Stadt streiten schon jahrelang über die künftige Nutzung. Jetzt gibt es eine neue Entwicklungmehr...

Tafel hilft mit überschüssigem Essen

Tafel-Mitarbeiter unterstützen 800 Bedürftige in Haltern

Haltern In dieser Woche vor genau 25 Jahren ist in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet worden. In Haltern ist die Einrichtung seit 2000 aktiv. Wir blicken zurück.mehr...

Verdienstkreuz für Käthi Gerle und Annegret Laakmann

Außergewöhnlich engagiert

Haltern Landrat Cay Süberkrüb überreichte Annegret Laakmann und Käthi Gerle aus Haltern im Kreishaus Recklinghausen das Verdienstkreuz. Er lobte deren außergewöhnliches Engagement.mehr...