Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Piraten entern den Prickings-Hof

Kutschenkorso zog alle Blicke auf sich / Thomas Döpper mit Resonanz sehr zufrieden

Sythen Die Piraten haben ihr Schiff verpasst und sind aufs Pferd gestiegen: Beim Kutschenkorso auf dem Prickings-Hof bildete die Reitergruppe des Deutschen Friesenpferde-Züchtervereins mit Sitz in Moringen einen echten Hingucker. Zur Filmmusik von «Fluch der Karibik» zeigten sie unter der Leitung von Margit und Harri Weidekat auf der großen Wiese am Prickings-Hof eine Friesen-Quadrille. Auch im Korso fuhren sie mit - so wie rund 40 weitere Kutschen: Mit den Shire-Horses, der größten Pferderasse der Welt, an der Spitze, setzte sich der Korso in Bewegung. Die Pferde, die eine Schulterhöhe von bis zu 1,95 Meter haben, zogen einen englischen Hochzeitswagen. Auch sonst waren die Gespanne Augenweiden. Neben den Shire-Horses waren auch die kleinsten Pferde der Welt, Mini-Shettis mit einer Schulterhöhe von 86 Zentimetern, vertreten. Die ältesten Kutschen - natürlich stilecht restauriert - hatten 100 Jahre auf dem Buckel. Das älteste Pferd zählte laut Torsten Ulrich vom Reitverein Haltern stolze 30 Lenze. Vom Ein- bis zum Fünfspänner hatten die Fahrabteilungen der Reitvereine eine große Bandbreite an Kutschen mit gebracht. Auf seiner Tour durch Sythen machte der Korso auch am Freibad halt. Die zum Teil historisch kostümierten Kutscher erhielten von Mitgliedern des Freibadvereins eine kühle Erfrischung. Besonderen Anklang fanden die Voltigiervorführungen des Reitvereins. Teilnehmerinnen ab vier Jahren zeigten ihr Können auf dem Rücken der Pferde. Prickings-Hof-Chef Thomas Döpper war mit den Besucherzahlen sehr zufrieden. «Der Zulauf war besser als im letzten Jahr, weil es diesmal nicht so heiß ist», betonte er. Seinen Schätzungen nach fanden etwa 3500 Besucher den Weg nach Lehmbraken. big

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Freibadverein Sythen eröffnet neue Saison mit Familienfest

Ehrenamtliche laden zu Spielen, Sport und Spaß

Sythen Zur Saisoneröffnung lässt es der Verein Freibad Sythen am Samstag (26. Mai) gleich ordentlich krachen. Das Familienfest „Ein Dorf rettet sein Freibad“ ist erstmalig mit dem „1. Sythener Kraftakt“ verbunden. Nicht nur Sportskanonen kommen auf ihre Kosten.mehr...

Zur royalen Hochzeit hisst Damenrunde den Union Jack in Sythen

Wenn Schönheit und blaues Blut zusammenfinden

Sythen. Die Welt richtete ihre Augen auf die royale Hochzeit in Windsor Castle. Auch fünf Frauen in Sythen verfolgten im standesgemäß geschmückten Wohnzimmer das Jawort von Meghan Markle und Prinz Harry. Ein Kommentar zum Brautkleid durfte dabei natürlich nicht fehlen.mehr...

Gewinnen Sie eine Bus-Tour mit Schleusenführung

Oldtimerbus „Eddi“ fuhr mit 25 km/h über die Alpen

HALTERN Eines der bekanntesten Fahrzeuge Halterns wird am Pfingstmontag 60 Jahre alt. Zu diesem runden Geburtstag gibt es Plätze für eine besondere Geburtstagstour zu gewinnen.mehr...

Neuer Partyraum direkt an der Stadtmühlenbucht

Richtfest des neuen Halterner Bootshauses

HALTERN Viereinhalb Jahre nach dem Brand des alten Gebäudes wurde am Freitag das Richtfest für das neue Bootshaus am Stausee gefeiert. Jetzt ist auch der Pächter für den großen Partyraum mit Blick auf den Stausee offiziell bekannt.mehr...

Freibad Aquarell in Haltern öffnet am Samstag

Die Badesaison ist eröffnet

Haltern Weil die Wetterprognosen für das Pfingstwochenende gut sind, startet das Freibad Aquarell in Haltern am Samstag in die Badesaison. Schon bald soll es auch in Sythen so weit sein.mehr...

Glasfaser-Arbeiten starten in Haltern-Mitte

Sperrungen und Baustellen in der Innenstadt

HALTERN Die größte Baustelle der Halterner Innenstadt seit der Erneuerung des Straßenpflasters im Jahr 2000 steht bevor. Die Firma Deutsche Glasfaser lässt jetzt auch in Haltern-Mitte ihre Leitungen verlegen. Dafür werden einige Baugruben auch Sperrungen mit sich bringen.mehr...