Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Jugendlicher in Haltern niedergeschlagen

Polizei kommt Verdächtigen auf die Spur

Haltern Zwei Jugendliche aus Haltern waren in der Innenstadt unterwegs, als einer der beiden von Unbekannten brutal zu Boden geschlagen und getreten wurde. Noch in der Nähe kam die Polizei zwei Verdächtigen auf die Spur.

Polizei kommt Verdächtigen auf die Spur

In Haltern wurden erneut Jugendliche auf offener Straße überfallen. Foto: picture alliance / dpa

Zwei 16-jährige Halterner waren am Mittwoch gegen 21.15 Uhr zwischen Hullerner Straße und Lippspieker unterwegs. Unweit der dortigen Unterführung, teilt die Polizei Recklinghausen in einer Pressemitteilung mit. Auf ihrem Weg wurden die Halterner von unbekannten vier jungen Männern aufgefordert wurden, stehenzubleiben. Einer der Männer schlug einem 16-Jährigen ohne Vorankündigung ins Gesicht und trat noch auf ihn ein, als er auf dem Boden lag.

Polizei findet zwei Tatverdächtige in der Nähe

Erst einige Zeit später informierten die jugendlichen Opfer die Polizei. Polizeibeamte konnten zwei der vier jungen Männer in der Nähe antreffen. Es waren eine 16- und ein 17-jähriger aus Haltern am See. Keiner der Beiden soll allerdings geschlagen haben. Einer der beiden unbekannten jungen Männer soll 18 bis 19 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte dunkle, an den Seiten anrasierte Haare und trug einen dunkelblauen Trainingsanzug. Der niedergeschlagene Jugendliche wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stausee-Arena

Bau Anfang 2019: Veränderte Planungen für Kita und Tribünen

Haltern Die Neugestaltung der Stausee-Kampfbahn des TuS Haltern wird aufwendig. Das sorgt für veränderte Planungen bei denTribünen und der Kita – und macht den 31. Juli zu einem entscheidenden Datum. mehr...

Betrüger unterwegs

Polizei warnt Halterner Bürger vor dreisten Dachdeckern

HALTERN. Von dreisten Dachdeckern berichten Anwohner im Halterner Norden: Die Handwerker inspizierten am Dienstag die Dächer und wollten den beiden Nachbarn Reparaturleistungen aufschwatzenmehr...

Rettungskräfte behindert

Radfahrer blockieren Feuerwehr auf dem Weg zum Einsatz in Holtwick

HALTERN Offenbar aus reiner Ignoranz hat eine Gruppe Radfahrer am Dienstagabend einen Feuerwehreinsatz behindert. „Es kam auf der Anfahrt zu unschönen und nicht zu duldenden Ereignissen“, heißt es.mehr...

Halterner Musterklassen arbeiten mit iPads

Die Schulen warten auf den „Digitalpakt“

HALTERN Veronika Beher leitet gerade drei Halterner Grundschulen, deshalb gibt sie selbst aktuell keinen Unterricht. Richtig ärgerlich sei das. Denn ihr Team darf in Musterklassen neue Technologien für die ganze Stadt testen.mehr...

Joseph-König-Gymnasium ermöglichte Gedenkstättenfahrt

Zwischen Freiheit und Hölle

Haltern Erstmals organisierte das Joseph-König-Gymnasium eine Gedenkstättenfahrt. Schüler der Jahrgangsstufe 11 besuchten die Konzentrations- und Vernichtungslager Majdanek und Belzec in Polen. Dort wurde ihnen das Grauen der NS-Zeit erst richtig bewusst.mehr...

Halterner Vereine kooperieren für „Rudel-Turnen“

Neues Open-Air-Sportangebot startet in Haltern

HALTERN Gemeinsam mit dem Stadtsportverband Haltern am See, dem ATV Haltern, dem Ski-Club Haltern und dem Team von „Bauch & Hüfte“ führt der Kreissportbund Recklinghausen erstmalig in diesem Jahr das Projekt „Sport im Park“ durch. Das Ziel ist es, die Halterner Bürger zu bewegen, quasi ein „Rudel-Turnen“.mehr...