Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Polizist erschießt entlaufenen Strauß

Recklinghausen (dpa) DORSTEN Mit mehreren Schüssen aus der Dienstpistole hat ein Polizist in Dorsten das kurze Leben eines Straußen in Freiheit beendet. Das Tier war am Donnerstagabend aus dem umzäunten Gehege einer Straußenfarm entkommen.

Polizist erschießt entlaufenen Strauß

Einen Strauß erschoss die Polizei in Dorsten.

Die Feuerwehr habe erfolglos versucht, den großen Vogel einzufangen, berichtete die Polizei in Recklinghausen. Zudem sei es nicht gelungen, vom Gelsenkirchener Zoo ein Betäubungsgewehr zu erhalten. Strauß wurde aggressiv Da der Strauß immer aggressiver wurde, entschied die Polizei, das Tier zu töten. Daraufhin erlegte ein Beamter den Flüchtling in einem Kornfeld.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Plattdeutsche Bühne

"Millionäre" machten auf dem Markt Werbung

Haltern „Ich sehe mir das Stück auf jeden Fall an, die Karten werde ich mir in Kürze kaufen“, sagt Marita Mock. Am Samstag informierte sie sich auf dem Marktplatz bei den Mitgliedern der Plattdeutschen Bühne Haltern über deren aktuelle Produktion „We wett Millionär“, die am 5. Februar (Sonntag) Premiere feiert.mehr...

Große Unfallgefahr

Streusalz lockt Wild aus dem Wald

HALTERN Wenn es nach längerem Frost langsam beginnt zu tauen, kann es vermehrt zu Wildunfällen kommen. Erst am Dienstagmorgen sorgte eine Rotte Wildschweine an der Hullerner Straße für einen Auffahrunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Hier erfahren Sie, was man über Wildwechsel wissen muss.mehr...

Schwerer Unfall in Sythen

Fahrer weicht Tier aus und prallt gegen Baum

Sythen Weil er einem Tier ausweichen wollte, ist ein Mann aus Haltern am Montagabend in Sythen mit seinem Auto vor einen Baum geprallt. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Auch die Halterner Feuerwehr musste anschließend aktiv werden.mehr...

Abschluss der Badesaison

200 Hunde kaperten die Halterner Freibäder

HALTERN/SYTHEN Das wohl letzte sommerliche Wochenende gehörte in den beiden Freibädern in Haltern und Sythen diesmal ganz den Hunden. Zum Ende der Badesaison durften die Vierbeiner ins Wasser - wir waren bei der großen Planscherei dabei und haben ein Video mitgebracht.mehr...

Hobbytierfotograf im Interview

Sven Bieckhofe erwischte "Wolf" mit der Kamera

LAVESUM Bislang war unklar, wer das Bild von dem Lavesumer "Wolf" gemacht hat, der in dieser Woche überregionales Interesse geweckt hat. Nun hat sich der Fotograf, dem die Aufnahme gelungen ist, in unserer Redaktion gemeldet.mehr...

Gerüchteküche brodelt weiter

Ist der Wolf doch nur ein Hund?

LAVESUM Ist der Lavesumer "Wolf" doch kein echter Wolf? Bei dem in den vergangenen Tagen und Wochen mehrfach in der Hohen Mark und auf dem Platzteil des Truppenübungsplatzes Haltern bei Lavesum gesichteten Tier könnte es sich möglicherweise um einen Tschechoslowakischen Wolfshund handeln.mehr...