Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schüler knackten harte Nüsse

Haltern Mathe kann auch Spaß machen. Zumindest, wenn man so erfolgreich rechnet wie die Olympioniken des Joseph-König-Gymnasiums.

Lukas Schrief und Katharina Schild (5a), Christina Eirich (6a), Frederik Mekelburger (7b), Jannik Boos (7c), Alexander Johnsdorf (8c), Julian Schrief (8d), Benjamin Schrief (9a), Marco Schnieder (9b), Dominik Berse (10e), Henrik Johnsdorf (11) und Sven Knüfer (12) nahmen gestern Urkunden und vom Förderverein gestiftete Kino-Gutscheine als Lohn für ihre Rechenkünste entgegen. Denn alle absolvierten die 1. Stufe der 47. Mathematik-Olympiade als Sieger und stärkten damit wiederholt den Ruf ihrer Schule.

Zum sechsten Mal organisierte Dagmar Brylla-Möllers die Teilnahme, sie begleitete die Schüler auch am 16. November auf ihrem Weg zur zweiten Runde auf Regionalebene nach Marl. Die Ergebnisse werden Mitte Dezember bekannt gegeben.

Schülerinnen und Schüler aus 20 Klassen stellten sich den Anforderungen. Die Aufgaben entwickelte der Olympiaverein in Rostock. Harte Nüsse aus den Bereichen Algebra, Geometrie und Kombinatorik galt es zu knacken. "Ihr seid als sehr gute Mathematik-Schüler Vorbilder für die anderen und ich hoffe, Ihr könnt sie zu eben solchen Leistungen motivieren", gratulierte Schulleiter Johannes Hermsen. Er staunte, einige wiederkehrende Sieger in den Reihen zu sehen: "Schön, dass Ihr Euch immer aufs Neue herausfordern lasst."

Den Gymnasiasten macht die Teilnahme jedenfalls Spaß. Das bestätigte Sven Knüfer: "Das ist so schön wie der Zieleinlauf beim Marathon." In der zweiten Runde arbeiteten die Schüler allerdings unter Zeitdruck: "Da stellt sich der Geistesblitz nicht immer sofort auf Kommando ein." Elisabeth Schrief

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fünf Tipps zum Welttag des Buches

Halterner empfehlen ihre Lieblingsbücher

HALTERN Ob Krimi oder historischer Roman, Thriller oder Liebesgeschichte, die Auswahl an interessanten Büchern ist groß. Weil es so schwierig ist, sich für eins zu entscheiden, haben uns fünf ganz verschiedene Menschen passend zum „Welttag des Buches“ am Montag ihre Lese-Empfehlungen gegeben.mehr...

Polizist rettet Mann in Sythen aus brennendem Auto

Wagen überschlägt sich mehrfach und brennt aus

SYTHEN Hohe Geschwindigkeit, ein Fahrfehler und ein mehrfacher Überschlag: Am Samstagabend kam es in Sythen an der Stadtgrenze zu Dülmen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Auto in Brand geriet. Der selbstlose Einsatz eines Polizisten hat dem Fahrer das Leben gerettet.mehr...

Verein Freibad Sythen präsentiert sich mit neuer Homepage

Internetauftritt ist ein lebendiges Projekt

Sythen Im Freibad Sythen stehen gerade die Aufrüstarbeiten für die neue Saison im Mittelpunkt. Das Engagement von Katja Nieländer und Oliver Baltz zeigt, an wie vielen Stellen außerdem gebuddelt wird.mehr...

Collins-Coverband überzeugte in Halterns Seestadthalle

Erst nach der zweiten Zugabe durfte „Phil“ gehen

HALTERN Drei, vier Stücke brauchten die Zuschauer in der Seestadthalle, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Doch danach machten sie sich am Freitag mit der Phil-Collins-Coverband „Phil“ einen schönen Konzertabend. Dieser begann allerdings mit einer ganz besonderen Verlosung.mehr...

Teilnehmerrekord beim sechsten Halterner Bürogolf

157 Spieler in 24 Geschäften der Innenstadt

HALTERN Die sechste Auflage des Halterner Bürogolfs am Freitagabend in der Innenstadt war ein Turnier der Superlative: Es gab noch nie so viele Teilnehmer, noch nie so viele Stationen und es war noch nie so warm. Hier finden Sie die besten Bilder des Abends.mehr...

Wie Pädagogik zu einem Heimatgefühl beiträgt

Schule hilft, Wurzeln zu schlagen

Haltern Die Grundschule Sythen bildet seit August 2008 gemeinsam mit der Grundschule Lavesum den Grundschulverbund Sythen-Lavesum. 215 Schüler in Sythen und 80 Schüler in Lavesum werden von insgesamt 19 Lehrkräften unterrichtet. Über das Thema „Schule und Heimat“ sprachen wir mit Schulleiter Hans Hatebur.mehr...