Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ausschuss reagiert auf Elternprotest

Spielplatz Mühlenstege bleibt vorerst offen

Haltern Eltern wehren sich gegen die Schließung des Spielplatzes „An der Mühlenstege“ in Haltern. Der Ausschuss Bauen und Verkehr vertagte seine Entscheidung, jetzt sollen Gespräche folgen. Aber die Vorstellungen über die Zukunft des Spielplatzes gehen auseinander.

Spielplatz Mühlenstege bleibt vorerst offen

Der Spielplatz an der Mühlenstege soll auf Wunsch der Familien erhalten bleiben. Foto: Foto: Sanders

Der Ratssaal – eine Kinderstube. Eltern brachten am 6. März ihre Sprösslinge mit, um dem Ausschuss Bauen und Verkehr plakativ zu zeigen: Die Familien geben den Spielplatz An der Mühlenstege nicht widerspruchslos auf. Der Ausschuss Bauen und Verkehr gewährte Aufschub, die Eltern aber sehen die Stadt in der Pflicht.

Gleich zu Beginn der Sitzung nahm Vorsitzender Wolfgang Kaiser (SPD) Schärfe aus dem Tagesordnungspunkt. Er schlug mit Blick auf die fast vollen Zuschauerreihen und einer vorausgegangenen heftigen Debatte in den sozialen Netzwerken vor, erst in Ruhe zu diskutieren und die Entscheidung auf die nächste Sitzung zu vertagen. Gekommen waren allerdings nur Familien von der Mühlenstege. Zur Disposition standen auch die Spielplätze an der Elsa-Brandström-Straße (Haltern-Mitte) und am Hegewinkel (Sythen), die dritte Spielfläche im Wienäckern ist längst Baustelle für einen neuen Kindergarten. Die Auflösung wurde einstimmig beschlossen, Widerstand hatte sich vorab nicht geregt.

„Keineswegs verwaist“


Familien der Wohnsiedlung „An der Mühlenstege“ dagegen setzen sich zur Wehr. Stefanie Sentis hatte vorab beim Bürgermeister um das Wort im Ausschuss gebeten: „Ich will deutlich machen, wie wichtig uns der Erhalt ist.“

Der 580 Quadratmeter große Spielplatz liegt im Schutz eines alten Baumbestandes am Ende einer Sackgasse. Er sei für alle Familien gut zu erreichen und ein idealer Ort für unbeschwertes Spielen und für Begegnungen. „Kinder bemessen die Attraktivität nicht nach Zahlen“, sagte Stefanie Sentis, Mutter von drei kleinen Kindern. Ihnen sei es egal, wie teuer oder wie alt Spielgeräte seien. „Es zählt zum Beispiel, dass sie hier besonders hoch schaukeln können.“ Der Spielplatz sei keineswegs so verwaist, wie die Stadt festgestellt habe, sondern nach Schul- und Kitaschluss sowie am Wochenende stark frequentiert. Stefanie Sentis appellierte an die Politik, zukunftsorientiert zu entscheiden. „Wir setzen uns dafür ein, dass unser Spielplatz von der Streichliste kommt. Die Politik hat mit einer solchen Entscheidung wenig zu verlieren.“

Liste aus dem Jahr 2012


Gerd Becker, Leiter des Baubetriebshofes, erinnerte daran, dass die Liste für die Schließung von 29 Spiel- und acht Bolzplätzen im Laufe von neun Jahren 2012 entwickelt worden sei. „Wir können heute durchaus zu einer anderen Einschätzung kommen“, sagte er. Er betonte aber, dass hinter dieser Maßnahme die Personalkosteneinsparung von rund 140.000 Euro als Anteil zur Haushaltssanierung stecke.

Am Ende entschieden die Ausschussmitglieder, dass der Spielplatz vorläufig erhalten bleibt und Verwaltung, Politik und Eltern gemeinsam nach einer Lösung suchen. Der Ausschuss wüsste den Platz künftig gern in der Verantwortung der Eltern. Das Entgegenkommen nahm Sentis dankbar auf, betonte aber: „Es ist unser Anliegen, dass der Spielplatz weiter in Verantwortung der Stadt betrieben wird.“

Seit 2013 hat die Stadt 21 Spiel- und Bolzplätze sowie einen Schulhof-Spielplatz (wegen Neubau eines Kindergartens) aufgelöst. Im gleichen Zeitraum legte sie in Neubaugebieten sechs neue Spielplätze an. Aktuell kümmert sich der Baubetriebshof um 64 öffentliche Spielplätze, um drei Kindergarten-Spielplätze und zwölf Spielplätze auf Schulhöfen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizist rettet Mann in Sythen aus brennendem Auto

Wagen überschlägt sich mehrfach und brennt aus

SYTHEN Hohe Geschwindigkeit, ein Fahrfehler und ein mehrfacher Überschlag: Am Samstagabend kam es in Sythen an der Stadtgrenze zu Dülmen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Auto in Brand geriet. Der selbstlose Einsatz eines Polizisten hat dem Fahrer das Leben gerettet.mehr...

Verein Freibad Sythen präsentiert sich mit neuer Homepage

Internetauftritt ist ein lebendiges Projekt

Sythen Im Freibad Sythen stehen gerade die Aufrüstarbeiten für die neue Saison im Mittelpunkt. Das Engagement von Katja Nieländer und Oliver Baltz zeigt, an wie vielen Stellen außerdem gebuddelt wird.mehr...

Collins-Coverband überzeugte in Halterns Seestadthalle

Erst nach der zweiten Zugabe durfte „Phil“ gehen

HALTERN Drei, vier Stücke brauchten die Zuschauer in der Seestadthalle, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Doch danach machten sie sich am Freitag mit der Phil-Collins-Coverband „Phil“ einen schönen Konzertabend. Dieser begann allerdings mit einer ganz besonderen Verlosung.mehr...

Teilnehmerrekord beim sechsten Halterner Bürogolf

157 Spieler in 24 Geschäften der Innenstadt

HALTERN Die sechste Auflage des Halterner Bürogolfs am Freitagabend in der Innenstadt war ein Turnier der Superlative: Es gab noch nie so viele Teilnehmer, noch nie so viele Stationen und es war noch nie so warm. Hier finden Sie die besten Bilder des Abends.mehr...

Wie Pädagogik zu einem Heimatgefühl beiträgt

Schule hilft, Wurzeln zu schlagen

Haltern Die Grundschule Sythen bildet seit August 2008 gemeinsam mit der Grundschule Lavesum den Grundschulverbund Sythen-Lavesum. 215 Schüler in Sythen und 80 Schüler in Lavesum werden von insgesamt 19 Lehrkräften unterrichtet. Über das Thema „Schule und Heimat“ sprachen wir mit Schulleiter Hans Hatebur.mehr...

Teure Fahrräder am Halterner Schulzentrum gestohlen

Polizei rät zur Codierung

Haltern. In den vergangenen Tagen ist es zu mehreren Fahrraddiebstählen rund um das Schulzentrum gekommen. In der Facebook-Gruppe „Haltern am See“ berichteten drei Halterner unabhängig voneinander, dass ihren Kindern Räder gestohlen wurden. Stets handelte es sich um hochwertige Mountainbikes.mehr...